Razer Mamba Wireless: Lasst die Maus von der Leine

Zur gamescom 2018 gab es nicht nur neue Spiele zu bewundern: auch neue Hardware wurde angekündigt. Razer hat unter anderem die 2018er-Version seiner beliebten Gamingmaus Mamba gezeigt und wir haben sie wortwörtlich »in die Hand genommen«.

  • von Carlo Siebenhüner am 21.11.2018, 9:49 Uhr
Die Mamba von Razer zeigt sich auf diesem Bild von ihrer besten Seite.

In diesem Artikel zur Razer Mamba Wireless erfahrt ihr unter anderem:

  • Wie Razer sein Zubehör von der Masse abhebt
  • Was an der Razer Mamba Wireless 2018 verbessert wurde
  • Wie die Razer Mamba Wireless euren Skill verbessern kann

Viele Jahre lang waren PC-Spieler einfach gestrickt. Man hatte eine wortwörtlich graue Maus, die man schon aus dem Büro kannte und eine ebenfalls graue Standard-Tastatur. Doch zur Jahrtausendwende kam eine kleine Firma aus Kalifornien daher und mischte den Markt mit seiner speziell auf Gamer ausgerichteten Maus auf. Diese Firma war Razer und stattet bis heute die PC-Spieler mit Zubehör in höchster Qualität aus.

Razer: High-End Zubehör für den PC

Was Razer anders machte, war das Design. Anstatt des immer gleichen Standards passte Razer sein Zubehör ergonomisch an und steckte einiges an Technik in seine Produkte. So ist mit den Jahren eine große Reihe an Zubehör erschienen, jedoch legt man auch weiterhin großen Wert auf die Gaming-Mäuse, wie die neue Razer Mamba Wireless.

Razer hat zur diesjährigen gamescom eine neue Iteration ihrer beliebten, kabellosen Maus vorgestellt. Diese hat sich in den letzten Jahren schon einen Namen gemacht mit vielen Anpassungsmöglichkeiten und hohen Abtastraten – ganz das ohne Kabelbindung.

Der kritische Punkt vieler Funkmäuse ist die Verbindung. Hat diese Verzögerungen oder reißt gar ständig ab, dann kann das in Multiplayer-Gefechten den Sieg oder zumindest das Leben kosten. Hier punktet die Razer Mamba mit einer nochmals verbesserten Funkverbindung, die mit einer Reaktionszeit von 1ms auslöst. Damit ist für die menschliche Wahrnehmung nicht mehr unterscheidbar, ob Kabel- oder Funkverbindung verwendet wird.

Solltet ihr doch auf Nummer sicher gehen wollen, schließt ihr die Maus mit dem beigelegten USB-Kabel an den PC an. Darüber wird die Razer Mamba gleichzeitig wieder aufgeladen. Nach zwei Stunden seid ihr dann für weitere 50 Stunden kabellos unterwegs.

Feinste Bewegungen erkennen mit der Razer Mamba

Ein weiterer Kritikpunkt von Gamingmäusen ist der verbaute Sensor, der eure Bewegungen erkennt. Normal sind hier Auflösungen im Bereich von 4.000 – 6.000 dpi. Die Razer Mamba legt hier mehr als das Doppelte obendrauf mit einem Sensor, der auf 16.000 dpi genau auflöst.

So wirken sich auch feinste Bewegungen sofort aus und ihr verschafft euch den letzten Vorteil gegenüber euren Gegnern. Wer sich in Online-Shootern schneller umdrehen kann, wenn der Kontrahent hinter einem steht, hat da eindeutig die Nase vorn.

Damit ist der Sensor von Razer einer der genauesten, den ihr euch aktuell zulegen könnt.

Zieh schneller als dein Schatten...
... die Maus über den Bildschirm
RAZER Mamba Wireless Gaming Maus, Schwarz
RAZER Mamba Wireless Gaming Maus, Schwarz
€ 93.99

1001 Einstellungsmöglichkeit für die Razer Mamba

Mit der beigelegten Software »Razer Synapse 3« könnt ihr eure Maus perfekt auf eure Bedürfnisse einstellen. Ob Button-Belegung, Empfindlichkeit oder Abtastraten, alles könnt ihr in diesem Tool anpassen.

Durch die Integration der Chroma-Technologie lasst ihr die Razer Mamba in verschiedenen Farben leuchten oder pulsieren. Mit 16,8 Millionen Farbvarianten ist da mit Sicherheit auch eure Lieblingsfarbe dabei. Über die Software ist es sogar möglich eure smarten Lampen zuhause mit dem PC-Zubehör zu verbinden und kombiniert leuchten zu lassen.

Um eure genau abgestimmten Profile immer abrufbar zu haben, sichert ihr eure Einstellungen entweder in der Cloud oder direkt auf der Maus. Mit dem eingebauten Speicher ist das kein Problem.

Razer Mamba Wireless: Gaming-Maus für höchste Ansprüche

Mit dem neuesten Update seiner Gaming-Maus schraubt Razer wieder ordentlich an der Performance, um euch ein High-End-Gerät zu präsentieren, das sich gewaschen hat. Um euch alle Spezifikationen auf einen Blick zu präsentieren, haben wir die nachfolgende Tabelle für euch.

Gewicht
(ohne Kabel)

106 Gramm

Maße

125.7mm x 70mm x 43.2mm

Akkulaufzeit

50 Stunden

Sensor

16.000 dpi

(5G-Sensor)

Funktionen
  • 7 programmierbare Tasten
  • Mehrfarbiger »Razer Chroma«-Leuchtstreifen
  • 50 G Beschleunigung
  • Ergonomisches Design für Rechtshänder
Lieferumfang
  • Razer Mamba Wireless
  • 2.1m Micro-USB-Anschluss

Genau zielen und genau Bescheid wissen!

Jetzt seid ihr zwar genau im Bilde, was die Razer Mamba in ihrer 2018er-Version alles auf dem Kasten hat, aber was ihr jetzt spielen sollt ist noch nicht ganz klar. Versucht euch doch mal an einem MOBA! Dort sind schnelle Reaktion und Taktik gefragt und mit unserem Einsteigerguide zu League of Legends wisst ihr bestens Bescheid.

Außerdem manövriert ihr mit unseren Tipps zu Call of Duty: Black Ops 4 alle Feinde aus und wer es ruhiger angehen lassen will und sich für Fußball interessiert, fühlt sich im Football Manager 2019 pudelwohl.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Carlo Siebenhüner
Carlo Siebenhüner

Ein langer Weg liegt schon hinter Carlo. Mit Sonic ist er damals auf dem Mega Drive um die Wette gerannt, hat sich »volles Pfund aufs Maul« in Gothic gegeben, baut regelmäßig neue Städte bei Anno und verteilt auch immer mal Headshots in Battlefield (oder versucht es zumindest ;-) ).

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken