Racoon Lagoon: VR-Simulation im Stile von Animal Crossing erschienen

Entwickler Hidden Path Entertainment veröffentlichte kürzlich die putzige VR-Simulation Racoon Lagoon. Was erwartet euch in der virtuellen Waschbärlagune?

  • von Thomas Grohganz am 30.07.2019, 12:55 Uhr
Racoon Lagoon

Mit Racoon Lagoon erschien kürzlich eine VR-Multiplayer-Aufbausimulation, welche beliebte Gameplay-Elemente aus Spielen wie Animal Crossing und Stardew Valley kombiniert. Entwicklerstudio Hidden Path Entertainment (Brass Tactics) entwickelte das VR-Spiel von Grund auf für die virtuelle Realität, um euch eure eigene Insel erkunden und nach euren Wünschen bebauen zu lassen.

Racoon Lagoon – Animal Crossing meets VR

Ähnlich wie im Juni veröffentlichten Garden of the Sea übernehmt ihr in Racoon Lagoon die Kontrolle über eure eigene kleine Insel. Ein Vulkanausbruch sorgte einst für die Zerstörung des Landes und zwang die früheren Bewohner*innen zur Flucht. Gemeinsam mit einem Schiff voll tierischer Helfer bringt ihr die verlassene Landschaft nun wieder auf Vordermann.

Dabei gibt es einiges zu tun, sodass ihr in den insgesamt acht verschiedenen klimatischen Umgebungen innerhalb des VR-Spiels mit stets neuen Aufgaben betraut werdet. In Form von Quests werdet ihr über die Insel sowie durch die Geschichte geführt und mit den verschiedenen Fähigkeiten eurer putzigen Helfer vertraut gemacht. Diese greifen euch unter anderem als Minenarbeiter, Koch oder Fischer bei euren Tätigkeiten unter die Arme.

Natürlich dürft ihr auch selbst tätig werden und das Land händisch bebauen. Dafür gießt ihr Pflanzen, erntet Gemüse und verteilt dieses zur Fütterung an die Tierchen. Mit einer Axt fällt ihr Bäume, mit einer Spitzhacke baut ihr Erz aus Mineralvorkommen ab. Zudem dürft ihr angeln oder Früchte mit einem Bumerang in schwer erreichbaren Baumwipfeln zu Fall bringen.

Steuerung und Multiplayer-Feature

Ebenso könnt ihr mit den knuddeligen Inselbewohnern interagieren, diese streicheln und ihre Bedürfnisse erfüllen. Euer Schlafhäuschen sowie euren Avatar könnt ihr zudem nach eigenen Wünschen individualisieren. Dafür baut oder sammelt ihr über 300 verschiedene Dekostücke, die ihr außerdem mit einem Pinsel umfärben dürft. Sämtliche Aktionen werden durch Bewegungssteuerung ausgeführt und erfordern entsprechend realistische Bewegungen mit den Touch-Controllern.

Für fleißige VR-Landwirte
OCULUS Quest All-in-one VR Gaming System - 64GB
OCULUS Quest All-in-one VR Gaming System - 64GB
€ 449

Zur sozialen Interaktion könnt ihr auch gemeinsam mit einem Mitspieler oder einer Mitspielerin auf Erkundungstour gehen. Von frühlingshaften Wäldern, über schneebedeckte Berge bis zu lavagefüllten Höhlen tief in den Bergen, gilt es einiges zu entdecken. Doch Vorsicht vor den diebischen Waschbären, die versuchen eure mühsam gesammelten Ressourcen aus eurem Rucksack zu stibitzen.

Die Spielzeit beträgt zwischen sechs bis zwölf Stunden. Die Geschichte kann laut Entwickler*innen im Speedrun in sechs Stunden erfolgreich durchlaufen werden. Wer jedoch auf ausgiebige Erkundungstouren geht und ein entspanntes Spielerlebnis möchte, kann deutlich mehr Zeit auf der virtuellen Insel verbringen.

Racoon Lagoon ist exklusiv für 14,99 Euro für Oculus Rift / Oculus Rift S und Oculus Quest im Oculus Store erhältlich. Das VR-Spiel unterstützt sowohl Cross-Buy wie auch Crossplay. Demnach müsst ihr es nur auf einer Plattform erwerben, um es mit der anderen VR-Brille zu spielen. Außerdem können sowohl Rift– wie auch Quest-Spieler*innen gemeinsam ins VR-Abenteuer eintauchen.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Thomas Grohganz
Thomas Grohganz
Passende Produkte
Mobile VR-Brillen

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken