PUBG: PlayerUnknown’s Battlegrounds Xbox-One-Release am 12.12.

Am 12. Dezember 2017 erscheint PlayerUnknown's Battlegrounds, kurz PUBG, für die Xbox One. Das auf dem PC überraschend erfolgreiche Open-World-MMO richtet sich vor allem an frustresistente Spieler.

  • von Sebastian Weber am 05.12.2017, 15:28 Uhr

PlayerUnknown’s Battlegrounds, kurz PUBG, ist vermutlich aktuell eines der beliebtesten Mehrspieler-Actionspiele überhaupt, zumindest auf dem PC.

Dort haben schon mehr als 16 Millionen Leute das Spiel über die Online-Plattform Steam heruntergeladen und sich in die hitzigen Überlebenskämpfe gewagt.

Ein Kampf um Leben und Tod

In PUBG landen 100 Spieler auf einer Insel, die 18 mal 18 Kilometer groß ist. Das Ziel: Möglichst schnell Waffen und Ausrüstung finden, denn jeder kämpft gegen jeden. Wer am Ende als letzter noch auf den Beinen ist, der gewinnt das Match in PUBG.

Die Insel bietet dabei verschiedenste Landstriche, Dörfer und Städte oder Militäranlagen, diverse Fahrzeuge und so weiter. Ebenso könnt ihr Kleidung und Waffen finden – ob Pistolen und Gewehre oder nur Messer, ob fesche Lederjacke oder schusssichere Weste.

Das Gemeine am Spielprinzip von PlayerUnknown’s Battlegrounds ist aber nicht nur, dass diejenigen Spieler, die schnell eine Knarre finden, deutlich im Vorteil sind. Die Spielwelt verkleinert sich im Verlauf eines Matches immer weiter, denn ein mysteriöses Kraftfeld umschließt die Insel und schrumpft sie nach und nach. Wer davon erwischt wird, der segnet das Zeitliche.

So steuern die überlebenden Spieler nach und nach alle denselben Punkt auf der Karte an, sodass es keine Chance gibt, seinen Gegnern dauerhaft aus dem Weg zu gehen.

Anfänger brauchen Geduld

Abgesehen von der Variante, dass jeder einzeln gegen alle anderen antritt, gibt es in PUBG auch Team-Modi. Dann treten die wagemutigen Spieler in 2er- oder 4er-Teams gegen die anderen auf der Insel an.

Gespielt wird PlayerUnknown’s Battlegrounds aus der Ego-Perspektive oder Third-Person-Ansicht – je nachdem, was euch lieber ist. Ein Match dauert in der Regel etwa 30 Minuten. Anfänger schauen sich dabei das Gras allerdings schneller von unten an, daher empfehlen wir euch einen Blick in unseren Einsteigerguide. In dem geben wir euch grundlegende Tipps an die Hand, wie ihr in PlayerUnknown’s Battlegrounds möglichst lange überlebt.

PUBG bald auch auf Xbox One

PUBG erscheint am 12. Dezember 2017 nun Konsolen-exklusiv auch für die Xbox One und Xbox One X (passende Angebote findet ihr auf MediaMarkt.de). Für letztgenannte Power-Konsole haben die Entwickler das Spiel sogar noch einmal extra optimiert.

So unterstützt PlayerUnknown’s Battlegrounds auf der Xbox One X native 4K-Auflösung und HDR-Effekte.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.