PUBG Lite: Battle Royale-Klassiker bekommt Free-2-Play-Version

Playerunknown's Battlegrounds trat 2017 die erste Welle des großen Battle Royale-Hypes los. Mit PUBG Lite erscheint nun eine Free-2-Play-Version des Spiels.

  • von eSport Studio am 02.10.2019, 10:59 Uhr

Gute Nachrichten für alle Freunde der gepflegten Battle Royale-Action: Mit PUBG Lite wird in wenigen Tagen die erste Free-2-Play-Version des Shooter-Behemoths veröffentlicht. Mit stark verringerten Systemanforderungen richtet sich das Spiel vor allem an Spieler mit schwächeren PCs und Laptops.

Die Erfolgsgeschichte von Playerunknown’s Battlegrounds

Einhundert Spieler kämpfen in einem immer kleiner werdenden Kampfbereich ums nackte Überleben. Kein Mitleid, keine Kompromisse, denn es kann nur einen Sieger geben. Mit diesem Prinzip stellten die Entwickler von PUBG unwissentlich die Weichen für eine große Bewegung in der Spielebranche.

Mit dem Release von Playerunknown’s Battlegrounds im Jahr 2017 startete die erste Welle des Battle Royale-Hypes, die bis heute die Spielelandschaft beeinflusst und die Inspiration für Erfolgskracher wie Fortnite bot. Durch die Preisphilosophie des Spiels fiel PUBG jedoch hinter großen Free-2-Play-Titeln des Battle Royale-Genres zurück. Mit PUBG Lite soll sich das nun ändern.

Was ist neu in PUBG Lite?

Die neue Free-2-Play-Adaption von Brendan Greenes Battle Royale-Hit wird ab dem 10. Oktober 2019 kostenlos für alle PC-Spieler verfügbar sein. Es bietet Zugang zu einer vollständigen Battle Royale-Erfahrung, allerdings steht bisher nur die klassische Inselkarte Erangel zur Verfügung.

Im Gegensatz zum Hauptspiel benötigt PUBG Lite jedoch deutlich weniger Rechenkraft. Durch die gesenkten Hardware-Anforderungen wird zum Spielen nicht mehr zwangsläufig ein Gaming PC benötigt.

Crossplay jetzt für Konsolen!
Sichert euch PUBG für die PS4 und testet die brandneue Crossplay-Funktion.
PlayerUnknown's Battlegrounds [PlayStation 4]
PlayerUnknown's Battlegrounds [PlayStation 4]
€ 29.99

Wie Development Director Minkyu Park verriet, sei PUBG Lite von Anfang an darauf konzipiert gewesen, die Battle Royale Erfahrung auch Spielern mit Computern und Laptops mit niedriger Leistung zugänglich zu machen, ohne dabei aber an Raffinesse und Action einzubüßen. Ein wichtiger und richtiger Schritt, da das Hauptspiel von PUBG sehr ressourcenlastig ist und selbst zum heutigen Zeitpunkt trotz Verbesserungen noch nicht als vollständig optimiert bezeichnet werden kann. Die Systemanforderungen für PUBG Lite findet ihr auf der offiziellen Webseite des Spiels.

Exklusiv für PUBG Lite wird ein neuer 4-gegen-4 Modus veröffentlicht, bei dem sich Squads auf einer kleinen Lagerhaus-Karte miteinander messen. Das Spiel befindet sich zurzeit in der offenen Betaphase, sodass interessierte Spieler sich sofort anmelden und loslegen können. Eine Vorregistrierung ist noch bis zum 8. Oktober 2019 möglich. Zur Belohnung für die Teilnahme an der Beta gibt es besondere Skins.

Wie das Hauptspiel wird auch PUBG Lite einen Battle Pass erhalten, der euch Zugang zu Herausforderungen, In-Game-Belohnungen und Spezial-Lootkisten bietet.

Wenn ihr PUBG Lite jetzt zuhause ausprobieren möchtet, könnt ihr euch den Installer hier kostenlos herunterladen. Seid ihr stark genug, um das Chicken Dinner nach Hause zu bringen?

von Constantin Krüger

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.

Passende Produkte
PUBG

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken