Project CARS 3: 12K-Auflösung & 200 Autos angekündigt

Ganz überraschend kündigte Entwickler Slightly Mad Studios Project CARS 3 an und hat damit tolle Neuigkeiten für Solo-Spieler.

  • von Christoph Allgöwer am 04.06.2020, 11:37 Uhr
Project Cars 3 Auto

Neben Fast & Furious Crossroads (Jetzt bei MediaMarkt bestellen!) arbeitet Entwickler Slightly Mad Studios auch am dritten Teil der Project CARS-Reihe. Wir haben alle Infos zu Project CARS 3 und dem neuen Karrieremodus.

Falls ihr den Vorgänger verpasst habt!
Project Cars 2 [PlayStation 4]
Project Cars 2 [PlayStation 4]
€ 20

Project CARS 3: 12K-Auflösung, 200 Autos & 140 Strecken

Project CARS 3 soll mit einem riesigen Fuhrpark daherkommen. Mehr als 200 Autos stehen euch zur Verfügung, darunter sowohl offizielle Wagen aus dem Motorsport als auch normale Straßenfahrzeuge. Eure Wagen dürft ihr natürlich wieder nach Belieben umlackieren und für euren gewünschten Fahrstil upgraden.

Ausführen könnt ihr eure Autos dann auf einer der über 140 verfügbaren Strecken. Die Rennen lassen sich – wie schon im Vorgänger – bis ins kleinste Detail einstellen. Von den Wetterbedingungen, über die Jahreszeit, bis hin zu einem Tag- und Nacht-Wechsel ist alles dabei.

Auf technischer Seite gibt es vor allem für PC-Nutzer spannende Neuerungen. Project CARS 3 soll bis zu 12K-Auflösungen unterstützen und laut den Entwicklern den besten VR-Modus in einem Rennspiel bieten.

Neuer Karrieremodus für Einsteiger in Project CARS 3

Um neuen Spielerinnen und Spielern den Einstieg zu erleichtern, soll der dritte Teil der Project CARS-Reihe einen neuen Karrieremodus mitbringen. Dabei werdet ihr durch zehn verschiedene Autoklassen geführt und euch werden die verschiedenen Upgrade-Möglichkeiten nach und nach erklärt.

Aber keine Angst, die Entwickler haben auch die langjährigen Fans der Serie nicht vergessen. So wird es einen speziellen Modus geben, in dem alle Autos und Strecken von Anfang an verfügbar sind. Damit können Profis direkt loslegen, ohne sich durch den Karrieremodus spielen zu müssen und die Fahrzeuge erst freizuschalten.

Genauso wird im Multiplayer alles direkt verfügbar sein. Wenn ihr für ein Event kein passendes Auto habt, dann könnt ihr euch das ausleihen und so an dem Event teilnehmen. Für Langzeitmotivation sollen Community-Events und tägliche, wöchentliche sowie monatliche Challenges sorgen.

Project CARS 3 erscheint im Sommer 2020 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Weitere spannende News auf GameZ

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele!

Christoph Allgöwer
Christoph Allgöwer

Apex Legends, Bloodborne oder To The Moon. Indie oder Triple A. Für allen Spaß zu haben.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken