Portal Knights ist das beste deutsche Spiel des DCP 2017

Das Action-Rollenspiel Portal Knights wurde bei der DCP-Gala als bestes deutsches Spiel ausgezeichnet. Wir haben alle Preisträger des Abends in der Übersicht.

  • von Patricia Geiger am 27.04.2017, 12:42 Uhr

Am 26. April 2017 wurden bei der Preisverleihung des Deutschen Computerspielpreises 2017 die besten Spiele in insgesamt 14 Kategorien prämiert und Preisgelder im Gesamtwert von 550.000 Euro vergeben.

Als das »Beste Deutsche Spiel« wurde dabei das Action-Rollenspiel Portal Knights vom Entwicklerstudio keen games ausgezeichnet.

Dabei handelt es sich ein Sandbox-Spiel mit mehreren Welten, in denen Spieler sich ähnlich wie bei Minecraft entfalten können. Dabei sind die Welten durch die namensgebenden Portale miteinander verknüpft. 

Alle Preisträger des Deutschen Computerspielpreises 2017

Bestes Deutsches Spiel

  • Portal Knights

Bestes Nachwuchskonzept

  • 1. DYO
  • 2. Isometric Epilepsy
  • 3. ViSP – Virtual Space Port

Bestes Kinderspiel

  • She Remembered Caterpillars

Bestes Jugendspiel

  • Code 7 – Episode 0: Allocation

Beste Innovation

  • VR Coaster Rides und Coastiality App

Beste Inszenierung

  • Robinson: The Journey

Bestes Serious Game

  • 1. Debugger 3.16: Hack’n’Run
  • 2. Orwell

Bestes Mobiles Spiel

  • Glitchskier

Bestes Gamedesign

  • Shadow Tactics: Blades of the Shogun

Bestes Internationales Spiel

  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Bestes internationales Multiplayer-Spiel

  • Overwatch

Beste internationale neue Spielewelt

  • Uncharted 4: A Thief’s End

Publikumspreis

  • The Witcher 3: Blood and Wine

Sonderpreis der Jury

  • Computerspielemuseum, Berlin

Für einen kleinen Eklat hatte das Entwicklerstudio Mimimi Productions aus München gesorgt: Sie verweigerten die Annahme des Preises für ihr Spiel »Shadow Tactics: Blades of the Shogun« in der Kategorie »Bestes Gamedesign«.

Grund dafür könnten Unstimmigkeiten der Stimmprotokolle sein. Demnach fehlten in den meisten Kategorien Stimmen, deren Verbleib nicht festgestellt werden konnte, wie die Kollegen von GameStar berichten.

Sie beziehen sich dabei auf eine intere E-Mail des Bundesverbands der deutsches Games-Branche (GAME), die am Abend der Preisverleihung verschickt wurde. Eine offizielle Erklärung von Mimimi Productions liegt zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht vor.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.