Pokémon Ultrasonne & Ultramond: Neue Story, neue Pokémon

Neue Pokémon, neue Alola-Gebiete, neue Outfits, neue Story – Pokémon Ultrasonne & Ultramond hat so einiges für euch parat.

  • von Constanze Thiel am 14.09.2017, 12:18 Uhr

Bei der neuesten »Nintendo Direct«-Präsentation gab es viele neue Informationen zu Pokémon Ultrasonne & Ultramond, die am 17. November 2017 für Nintendo 3DS ihr Release feiern. Die Edition werden wieder in der tropischen Region Alola spielen, aber eine andere Geschichte erzählen als Pokémon Sonne & Mond.

Wer sich vor dem Start in ein neues Abenteuer noch einmal auf all die Ereignisse der Pokémon-Reihe zurückbesinnen möchte, dem empfehlen wir unseren großen Rückblick von den Editionen Rot & Blau bis hin zu Sonne & Mond.

Neue Pokémon

Die kommenden Editionen werden erneut in der Region Alola spielen und das Pokémon-Universum deshalb nicht um einen Haufen Taschenmonster ergänzen, Neuzugänge gibt’s dennoch. Zu den bislang bestätigten für Pokémon Ultrasonne & Ultramond zählen:

  • Necrozma
  • Necrozma (Abendmähne)
  • Necrozma (Morgenschwingen)
  • UB Detonation (Ultrabestie, nur in Ultrasonne)
  • UB Mauerwerk (Ultrabestie, nur in Ultramond)
  • Wolwerock-Zwielichtform (Spezielles Wuffels ist ein Bonus für Vorbesteller)

Story: Was ist neu in Pokémon Ultrasonne & Ultramond?

Bereits oben dürftet ihr über den Namen »Necrozma« gestolpert sein. Dabei handelt es sich um ein neues legendäres Pokémon, das großen Einfluss auf die Handlung von Ultrasonne & Ultramond haben wird. Das rätselumwobene Psycho-Pokémon stammt aus einer Parallelwelt und ernährt sich von Licht.

Es ergreift in Pokémon Ultrasonne & Ultramond Besitz von den beiden legendären Taschenmonstern Lunala sowie Solgaleo und macht sie zu Morgenschwinge, beziehungsweise Abendmähne. Diese beiden neuen Formen, die Necrozma annimmt, sorgen für gewaltigen Ärger in Alola.

Abhängig davon, welches der beiden Wesen ihr fangen möchtet, solltet ihr euren Kauf der neuen Pokémon-Editionen weise überdenken. Abendmähne taucht nämlich nur in Ultrasonne und Morgenschwingen ausschließlich in Ultramond auf.

Neue Alola-Gebiete erwarten euch

Die beschauliche, tropische Inselregion Alola zeigt sich in Pokémon Ultrasonne & Ultramond von ganz neuen Seiten. Unter anderem könnt ihr euch auf ein saftiges grünes Tal voller putziger Pikachus oder einen Strand freuen, an dem sich Surfer tummeln.

Neue Outfits für eure Trainer

Passend zum Start in ein aufregendes neues Abenteuer, spendieren euch die kommenden Editionen neue Outfits für eure Helden. Beispielsweise werdet ihr eure Protagonistin oder euren Protagonisten in Kleidung stecken, die ganz im Zeichen der knuddeligen Elektromaus Pikachu steht. Shopping-Touren in den Boutiquen Alolas solltet ihr euch in Pokémon Ultrasonne & Ultramond also auf gar keinen Fall entgehen lassen.

Pokémon Ultrasonne & Ultramond: Boni

Das bereits erwähnte, spezielle Wuffels – das sich zur besonderen Wolwerock-Zwielichtform entwickelt – erhalten ausschließlich Vorbesteller der neuen Spiele. Zwölf Gratis-Flottbälle wandern übrigens in euer Inventar, wenn ihr Pokémon Ultrasonne & Ultramond als digitale Version vor dem 10. Januar 2018 erwerbt.

Das legendäre Pokémon Celebi sichert ihr euch für die Editionen Sonne, Mond, Ultrasonne oder Ultramond hingegen, wenn ihr die Virtual-Console-Versionen von Pokémon Gold oder Silber downloadet. Die stehen ab dem 22. September 2017 für euch bereit.

Bis zum Release von Pokémon Ultrasonne & Ultramond am 17. November 2017 versüßt euch ein Gratis-Download von Mega-Steinen für die Editionen Sonne & Mond die Wartezeit. Darüber hinaus bieten wir allen leidenschaftlichen Trainern eine Übersicht aller Pokémon-GO-Infos zu Updates, Maps, Plus und mehr.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.