Pokémon Sonne & Mond: Neue Monster und Z-Attacken im Trailer

Ein neuer Trailer stellt neue Pokémon der Serienteile Sonne & Mond vor sowie auch die neuen mächtigen Z-Attacken.

  • von Patricia Geiger am 02.08.2016, 13:23 Uhr
Alola-Formen und Z-Attacken für Pokémon Sonne und Pokémon Mond enthüllt!

Der aktuelle Trailer zu Pokémon Sonne und Mond zeigt neben neuen Skins für bekannte Pokémon auch eine ganze Menge neue Inhalte. Dazu gehören insgesamt neun neue Pokémon, aber auch Reittiere sowie eine ganz neue Attacken-Art.

Neue Pokémon

Außerdem stellt der Trailer auch weitere fünf neue Pokémon vor: Pamuli, Imantis, dessen Entwicklung Mantidea, Meteno und Manguspektor, die Entwicklung von Mangunior.

Meteno

Typen: Gestein & Flug
Fähigkeit: Limitschild
Beschreibung: Meteno entstehen in der Stratosphäre und ziehen ihre Lebensenergie aus dem Schutt um sie herum. Wenn sie eine große Menge an Partikeln verzehrt haben, werden ihre Körper schwer und sie fallen auf die Oberfläche des Planeten. Meteno haben eine schwere, harte äußere Schale und in ihrem Inneren befindet sich ein Kern.

Manguspektor

Typ: Normal
Fähigkeit: Beschattung/Titankiefer
Beschreibung: Manguspektor ist die Weiterentwicklung von Mangunior. Es kann Trainern auf Inselwanderschaft ganz schön einheizen, indem es im Kampf Mangunior herbeiruft, die an seiner Seite kämpfen.

Imantis

Typ: Pflanze
Fähigkeit: Floraschild
Beschreibung: Imantis ist nachtaktiv und betreibt tagsüber im Schlaf Photosynthese, indem es seine Blätter in alle Richtungen ausstreckt. Da es zu gefährlich wäre, zwei Tage in Folge am selben Ort zu bleiben, macht sich Imantis gleich bei Sonnenuntergang auf die Suche nach einem Schlafplatz für den nächsten Tag.

Mantidea

Typ: Pflanze
Fähigkeiten: Floraschild, Solarklinge
Beschreibung: Mantidea lockt Gegner mit seiner blumenähnlichen Gestalt und Duftnote an und schaltet sie dann auf der Stelle aus. Seine leuchtende Farbenpracht und seine eleganten Bewegungen machen es für viele zum hübschesten aller Pflanzen-Pokémon.

Pampuli

Typ: Boden
Fähigkeit: Tempomacher/Zähigkeit
Beschreibung: Einst konnte man überall auf der Welt Pampuli finden, aber nachdem ihre Anzahl immer weiter zurückging, gehören sie nun zu den geschützten Arten. Es heißt, die Alola-Region sei der einzige Ort auf der Welt, an dem es noch wilde Pampuli gebe.

Choreogel

Neben den oben genannten Pokémon gibt es aber auch noch das neue Vogelpokémon Choreogel, das auf jeder der vier Inseln eine eigene Form hat:

Flamenco-Stil

Typen: Feuer & Flug
Fähigkeit: Tänzer
Beschreibung: Choreogel, die im Flamenco-Stil tanzen, strotzen dabei nur so vor Kraft und sind sehr leidenschaftlich. Während sie inbrünstig das Tanzbein schwingen, lassen sie einen weichen Flaum durch die Luft fliegen.

Cheerleading-Stil

Typen: Elektro & Flug
Fähigkeit: Tänzer
Beschreibung: Choreogel, die im Cheerleading-Stil tanzen, sind Menschen gegenüber sehr freundlich und heitern deprimierte Trainer mit Tänzen auf. Wenn sie das Tanzbein schwingen, laden sich ihre Federn mit statischer Elektrizität auf.

Hula-Stil

Typen: Psycho & Flug
Fähigkeit: Tänzer
Beschreibung: Choreogel, die im Hula-Stil tanzen, gehen alles in ihrem eigenen Tempo an, wodurch sich der Umgang mit ihnen gelegentlich etwas schwierig gestaltet. Sie verstärken ihre mentalen Attacken mit Tanzschritten, was ihre Psycho-Kräfte erhöht.

Buyo-Stil

Typen: Geist & Flug
Fähigkeit: Tänzer
Beschreibung: Choreogel, die im Buyo-Stil tanzen, sind ruhig und gefasst. Mit ihren Tanzschritten beschwören sie die Geister, die sich in ihrer Umgebung aufhalten, und leihen sich für den Kampf deren Kräfte.

Der Trailer stellt nicht nur neue Pokémon vor, sondern auch das PokéMobil-Feature. Dadurch können Spieler auf bestimmten Pokémon reiten, um an vorher unerreichbare Orte zu gelangen. Die Pokémön schließen sich nicht dem Team des Spielers an, allerdings hat dieser jederzeit die Möglichkeit, die Reittiere zu rufen.

Neu in Pokémon Sonne und Mond sind auch die Z-Attacken. Sie sind besonders mächtig und können daher nur ein Mal pro Kampf eingesetzt werden. Jeder Pokémon-Typ verfügt über eine eigene Z-Attacke.

Pokémon Sonne und Pokémon Mond erscheinen am 23. November 2016.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.