Pokémon GO: Weihnachtsevent mit 20 neuen Pokémon

Pokémon GO bekommt nun doch noch ein Weihnachtsevent und zusätzlich 20 neue Pokémon der Hoenn-Region.

  • von Patricia Geiger am 21.12.2017, 15:50 Uhr

Zunächst war es noch Spekulation gewesen, nun ist es offiziell: Pokémon GO bekommt auch in diesem Jahr ein Weihnachtsevent. Das wird allerdings nur drei Tage dauern und startet bereits heute am 21. Dezember 2017.

Eis-Pokémon, Brutmaschinen und Sternenstaub

Ab 22 Uhr taucht im Spiel wieder das Pikachu mit der Weihnachtsmütze auf, das wir bereits aus dem vergangenen Jahr kennen. Zusätzlich bevölkern ab diesem Zeitpunkt auch mehr Eis-Pokémon als sonst in die Welt.

Am 22. Dezember 2017 um etwa 22 Uhr startet dann die zweite Phase des Events. Bis zum 25. Dezember 2017 (ebenfalls um 22 Uhr) gibt es für den jeweils ersten besuchten Pokéstop des Tages eine einmalig benutzbare Brutmaschine. Ihr könnt also vier zusätzliche Brutmaschinen abstauben, wenn ihr jeden Tag zumindest einen PokéStop abklappert.

Vom 21. Dezember bis 4. Januar 2018 wird es auch im Ingame-Shop wieder besondere Angebote geben – unter anderem sind in einem der Pakete auch die neuen Sternenstücke enthalten, die 30 Minuten lang mehr Sternenstaub einbringen. Ob die Items auch normal an PokéStops, in Arenen oder zumindest für Levelups erhalten werden können, ist aktuell noch unklar.

20 neue Pokémon der Hoenn Region

Zusätzlich zu den Brutmaschinen und Pikachus mit Hüten gibt es pünktlich zum Event-Start auch 20 neue Wasser- und Eispokémon der Hoenn Region in Pokémon GO. Dadurch erhöht sich die Gesamtzahl der im Spiel enthaltenen Pokémon auf 359.

Welche Pokémon genau durch das Event jetzt ins Spiel kommen, ist dank Dataminer Chrales (via Mein MMO) bereits bekannt. Aber auch auf dem Artwork zum Update sind aber immerhin folgende Pokémon zu sehen und damit zu 100 Prozent sicher:

  • Tohaido
  • Wailmer
  • Kyogre
  • Milotic
  • Barschwa
  • Liebiskus
  • Schneppke
  • Relicanth

Davon ausgehend, dass die aus dem Spiel gezogenen Bilder von Chrales authentisch sind, würden zusätzlich noch die folgenden Entwicklungsformen der oben genannten Pokémon auftauchen:

  • Kanivanha
  • Wailord
  • Firnontor

Abgesehen davon gibt es noch weitere Kandidaten, die den Vorgaben Wasser- und Eispokémon erfüllen und noch nicht im Spiel sind. Die 20 neuen Pokémon komplettieren würden dann:

  • Loturzel
  • Lombrero
  • Kappalores
  • Schmerbe
  • Welsar
  • Krebscorps
  • Krebutak
  • Seemops
  • Seejong
  • Walraisa

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.

Passende Produkte
Pokémon GO

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken