Pokémon GO: Valentinstags-Event und Update mit neuen Features

Noch bis zum 15. Februar gibt es in Pokémon GO zum Valentinstags doppelte Bonbons. Danach kommen schon bald PvP-Duelle und Pokémon-Tausch per Update ins Spiel.

  • von Patricia Geiger am 14.02.2017, 10:39 Uhr

Bereits zu Halloween im vergangenen Jahr gab es in Pokémon GO kurzzeitig die doppelte Menge an Bonbons, zum Valentinstag wiederholen die Entwickler von Niantic diese Aktion.

Bereits seit dem 8. Februar erhalten Trainer wieder doppelte Bonbons für das Fangen, Ausbrüten und Verschicken von Pokémon. Auch Buddy-Pokémon erhalten einen Bonus: Die notwendige Strecke bis zum nächsten Bonbon wurde für die Dauer des Events halbiert.

Hinzu kommt noch eine erhöhte Spawn-Rate von rosafarbenen Pokémon. Aktuell laufen euch also deutlich mehr Pummeluffs, Pixis, Chaneiras und Co. über den Weg, außerdem sind auch die Chancen höher, dass Pii, Fluffeluff und Kussilla aus Eiern schlüpfen. Auch Lockmodule haben es in sich: Statt einer halben Stunde wirken sie aktuell ganze sechs Stunden.

Wer aus den Vollen schöpfen möchte, muss sich aber beeilen: Das Event läuft nur noch bis zum 15. Februar um 11 Uhr.

Die zweite Pokémon-Generation steht mit einem eigenen Update in den Startlöchern.

Dataminer haben außerdem das Update 0.57.2 auf Herz und Nieren geprüft, das unter anderem die Physik von PokéBällen ändert.

Dafür arbeitet Niantic aber schon an den nächsten großen Neuerungen. Dabei handelt es sich um Features, nach denen die Spieler schon seit Release des Spiels im vergangenen Sommer fragen: PvP-Duelle außerhalb von Arenen sowie den Tausch von Pokémon.

In einem Interview mit dem Magazin Vice erklärte Niantic-CEO John Hanke, dass die Features bisher zurückgehalten wurden und begründete dies mit den zahlreichen Bugs und Problemen, mit denen das Spiel zu kämpfen hatte. Die darauf verwendeten Ressourcen seien jetzt aber wieder frei und die Entwickler könnten sich nun den neuen Features widmen. Einen konkreten Termin dafür nannte Hanke jedoch nicht.

Die Vergangenheit hat jedoch gezeigt, dass neue Features in Pokémon GO immer bereits kurz nach ihrer Ankündigung auch im Spiel angekommen sind. Allzu lange müssen Fans der Augmented-Reality-App also wohl nicht mehr warten.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.