Pokémon GO: Updates bringen Raids und seltene Items

Wie Niantic bekannt gegeben hat, werden die Arenen überarbeitet und mit neuen Features sowie seltenen Gegenständen ausgestattet.

  • von Patricia Geiger am 19.06.2017, 15:07 Uhr

Nachdem bereits heute morgen bekannt gegeben wurde, dass die Arenen in Pokémon GOkurzfristig abgeschaltet werden, gibt es nun nähere Informationen zu den Änderungen.

Die Arenen wurden demnach stark überarbeitet und bieten nun wie bereits vermutet Raids. Sie werden in den nächsten Wochen ins Spiel kommen. Trainer können dann bestimmte Arenen aufsuchen, um gemeinsam gegen extrem starke Pokémon anzutreten, die in diesem Fall als Raid-Bosse fungieren.

Unser großes FAQ zu den Raids beantwortet alle wichtigen Fragen zum neuen Spielmodus in Pokémon GO.

Die Raids werden als Ingame-Events zu bestimmten Zeiten gestartet und übernehmen dann eine Arena. Der Kampf gegen den Raid-Boss funktioniert Team-übergreifend. Wird der Boss gelegt, erhalten die Spieler besondere neue Gegenstände und haben auch die Chance, das Pokémon zu fangen. Spieler haben auch die Möglichkeit, über ein individuelles Code-System private Raid-Gruppen zu erstellen.

Dadurch möchte Niantic die Zusammenarbeit der Trainer fördern. Außerdem soll es sich künftig auch mehr lohnen, bereits vom eigenen Team besetzte Arenen zu besuchen. Dafür wurden die Arenen wie PokéStops mit drehbaren Foto-Dicsc ausgestattet. Hier finden Spieler seltene Gegenstände.

Ebenfalls neu ins Spiel kommen Arena-Orden, die Spieler für ihre Leistungen erhalten. Die Orden können zudem aufgelevelt werden, wodurch die Trainer zusätzliche Belohnungen und Bonus-Gegenstände in Arenen erhalten.

Statt der bisher zehn Plätze schrumpfen die Arenen auf sechs dauerhafte Plätze, mit denen Spieler die Arenen besetzen können. Angreifende Teams müssen die Pokémon dann in der Reihenfolge bekämpfen, in der sie in die Arena gestellt wurden.

Neu hinzu kommt ein Motivationssystem, mit dem die Wettkampfpunkte (WP) der verteidigenden Pokémon beeinflusst werden können. Steht ein Pokémon lange in einer Arena oder wird besiegt, sinkt seine Motivation und damit auch gleichzeitig die WP. Um die Motivation zu erhöhen, können Trainer des verteidigenden Teams die Pokémon mit Beeren füttern.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.

Passende Produkte
Pokémon GO

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken