Pokémon GO: Update bringt Pikachu mit der Mütze von Ash ins Spiel

Mit einer besonderen Pikachu-Version feiert Pokémon GO seinen ersten Geburtstag, das neue Update bringt außerdem eine Ergänzung für den Ingame-Shop.

  • von Constanze Thiel am 06.07.2017, 17:12 Uhr

Letzten Sommer brach mit dem Release von Pokémon GO eine weltweite Pokémania aus, die Menschen auf der Suche nach Pikachu & Co. nach draußen lockte. Weil sich der Release des Mobile Games heute zum ersten Mal jährt, in Nordamerika und Australien erschien Pokémon GO nämlich schon am 06. Juli 2016, bekommt die Community ein Update spendiert.

Das holt – statt Shiny-Pikachus, über die im Vorfeld bereits spekuliert wurde – die kleine gelbe Elektromaus mit dem Hut seines Trainers Ash ins Spiel. Die Pikachus mit dieser besonderen Kopfbedeckung sind ab heute fangbar und werden euch bis zum 24. Juli 2017 in Pokémon GO über den Weg laufen.

Mit einer ähnlichen Aktion feierte Entwickler Niantic übrigens im letzten Jahr auch Weihnachten. Im Winter wuselten dafür Pikachus mit Weihnachtsmützen durch Pokémon GO.

Zusätzlich bringt das neueste Update für kurze Zeit Jubiläumsboxen in den Ingame-Shop der Augmented-Reality-App. Diese enthalten Items wie Raid-Pässe, Top-Beleber, Hyperbälle sowie Brutmaschinen.

An anderer Stelle informieren wir euch über einen aktuell auftretenden Bug in Pokémon GO, wegen dem Taschenmonster in Arenen festhängen. Darüber hinaus haben wir eine Übersicht der Raid-Bosse mit WP in Fangversionen auf Lager.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.