Pokémon GO: Kyogre als neuer Raid-Boss & Libelldra im Spiel?

Wegen neu aufgetretener Hinweise, wird Kyogre gerade als heißer Kandidat für die Nachfolge des aktuellen legendären Raid-Bosses Groudon in Pokémon GO gehandelt. Zusätzlich scheinen neue Hoenn-Pokémon aufgetaucht zu sein.

  • von Constanze Thiel am 05.01.2018, 15:53 Uhr
Pokemon Go Kyogre

Zusätzlich zu der Neuigkeit, dass seit Kurzem Sengo statt Vipitis in Europa fangbar ist – die regionalen Taschenmonster also jetzt in den ehemaligen Gebieten des jeweils anderen zu finden sind – gibt es Hinweise auf den nächsten legendären Raid-Boss und scheinbar neue Taschenmonster der dritten Generation in Pokémon GO.

Nächster legendärer Raid-Boss

Noch bis zum 15. Januar 2018 macht das legendäre Boden-Pokémon Groudon als Raid-Boss die Arenen unsicher. Danach ist es sehr wahrscheinlich, dass ein weiterer Vertreter der sogenannten »Wetter-Legenden« seinen Weg ins Spiel findet.

Zum Trio aus der Hoenn-Generation zählen noch Kyogre und Rayquaza, als neue Raids kommen sie also infrage.

Die Hinweise verdichten sich momentan in Richtung des ersteren Taschenmonsters. Kyogre ist vom Typ Wasser und wie die Webseite Pokémon GO Hub berichtet, hat das Entwicklerstudio Niantic die Stärke dieses Taschenmonsters zurückgeschraubt.

Im Mobile Game verfügte es beispielsweise zuvor über die Attacke Drachenrute, nun gestaltet sich die Auswahl seiner Attacken wie folgt:

  • Kaskade (Wasser)
  • Hydropumpe (Wasser)
  • Blizzard (Eis)
  • Donner (Elektro)

Kyogre als Groudons Nachfolger

Zusätzlich erfolgte durch ein Update die Verringerung von Kyogres Wettkampfpunkten (kurz WP oder CP im Englischen) in Pokémon GO.

Neben dem Wegfall von Drachenrute ist das ein weiterer Hinweis darauf, dass dieses Taschenmonster aus dem Trio der »Wetter-Legenden« demnächst Groudons Nachfolge als Raid-Boss antritt.

Bevor Pokémon-GO-Entwickler Niantic in der Vergangenheit neue legendäre Taschenmonster ins Spiel brachte, gingen vergleichbare Änderungen an ihnen vonstatten. Irgendwann nach dem 15. Januar 2018 stehen die Chancen also gut, in legendären Raids auf Kyogre zu treffen.

Libelldra & Co: Neue Pokémon?

Darüber hinaus berichtet die Webseite Pokémon GO Hub darüber, dass Knacklion, Vibrava sowie Libelldra in Wüsten oder anderen rauen Gegenden gefunden werden könnten. Weitere Dokumentationen von Sichtungen dieser Taschenmonster existieren jedoch noch nicht.

Allerdings sind auch noch nicht alle Hoenn-Pokémon im Spiel. Dass Niantic also bald nachlegt, ist deshalb nicht unwahrscheinlich.

Für Pokémon-GO-Fans halten wir noch Infos zur Entwicklung von Waumpel bereit oder erklären, wie ihr euch Relicanth oder Schmerbe schnappt.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

 

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.

Passende Produkte
Pokémon GO

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken