Pokémon-GO-Fans finden Hinweis auf Buddy-System

Der Code von Pokémon GO legt nahe, dass ihr vielleicht schon bald mit eurem liebsten Taschenmonster durch die Weltgeschichte streifen könnt.

  • von Constanze Thiel am 01.09.2016, 13:40 Uhr

In unbestimmter Zukunft begleitet euch euer Lieblings-Pokémon auf Spaziergängen. Das lässt sich zumindest aus der Entdeckung schließen, die Spieler im Code des Augmented Reality-Hits Pokémon GO gemacht haben. Laut der Webseite Pokémon Go Hub finden sich darin bestimmte Hinweise, die eine solche Funktion andeuten. Genauer anschauen könnt ihr den Fund übrigens hier.

Vereinfacht ausgedrückt macht dieses mögliche neue Feature, das euch in Zukunft erreichen könnte, Gebrauch von denselben Berechnungen für zurückgelegte Strecken, die momentan ebenfalls zum Ausbrüten von Eiern in Kraft sind. Aus dem Code der aktuellsten Pokémon GO-Version lässt sich außerdem herauslesen, dass euch nur ein Taschenmonster auf diese Weise bei euren Ausflügen begleiten werden kann.

Darüber hinaus wird euer Lieblings-Pokémon auch zusammen mit dem Avatar zu sehen sein, den ihr gewählt habt. Entweder stehend, fliegend oder sogar auf der Schulter eures virtuellen Trainers.

Sinn und Zweck des neuen, noch nicht veröffentlichten Features scheint die gezielte Suche nach Bonbons zu sein, mit denen Taschenmonster in Pokémon GO sowohl trainiert als auch weiterentwickelt werden können. Welche Anzahl dieser Items ihr im Laufe eines Spaziergangs erhalten werdet, ist aber noch nicht klar. Einen bestimmten Tagessatz für Bonbons wird es mit großer Wahrscheinlichkeit geben.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.