Pokémon GO: 2. Generation ist in Eiern zu finden

Die Pokémon der zweiten Generation haben endlich ihren Weg in Pokémon GO gefunden. Außerdem bietet die Augmented Reality-App ein Weihnachts-Event.

  • von Constanze Thiel am 12.12.2016, 19:30 Uhr

Die Pokémon GO-Macher von Niantic haben auf der offiziellen Webseite bekannt gegeben, dass sich Pokémon der zweiten Generation schon bald in die beliebte Augmented Reality-App schleichen werden. Possierliche Taschenmonster wie Pichu und Togepi werden demnächst aus Eiern schlüpfen. Das Video oben gibt euch schon einmal einen Vorgeschmack darauf.

Doch bei Pichu und Togepi wird es nicht bleiben, denn die Pokémon GO-Entwickler versprechen ihrer Spielerschaft, dass auch »einige andere Pokémon, die eigentlich in der Johto-Region entdeckt wurden« so ihren Weg ins Spiel finden werden. Ihr solltet also viele PokéStops besuchen, um dort möglichst viele Eier zu sammeln und anschließend immer in Bewegung bleiben, um sie auszubrüten. Statt langweiliger Taubsis könnten euch daraus nämlich brandneue Taschenmonster aus der zweiten Generation entgegen strahlen.

Darüber hinaus ist auch an der Welt der Pokémon nicht vorbeigegangen, dass mit Weihnachten besonders festliche Feiertage vor der Tür stehen. Dementsprechend bietet Pokémon GO seinen Spielern auch ein Weihnachts-Event. Bis zum 29. Dezember 2016 werdet ihr auf der ganzen Welt verstreut ganz besondere Pikachus antreffen können, die eine bezaubernde Weihnachtsmütze tragen.

Ab wann genau die zweite Generation in Eiern zu finden sein wird, verrät Niantic nicht. Im Post auf der offiziellen Webseite heißt es lediglich »im Laufe des Tages«. Fleißige Trainer unter euch dürfen also gespannt bleiben. Damit ihr die Wartezeit ideal nutzen könnt, haben wir für euch eine Übersicht der Werte von Pokémon aus der zweiten Generation parat. Darüber hinaus informieren wir euch darüber, wie Änderungen am Tracking-System Spielern auf dem Land helfen.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.