PlayStation VR bekommt eigenen Aim Controller

Nicht nur das Erscheinungsdatum für die hauseigene VR-Technik hat Sony während der E3 angekündigt, sondern auch einen neuen Aim Controller.

  • von Patricia Geiger am 17.06.2016, 9:56 Uhr
Farpoint - E3 2016 Announce Trailer

Mit dem Aim Controller hat Sony ein eigenes Eingabegerät für PlayStation VR angekündigt, das die Handhabung eines Gewehrs simulieren soll und alle Bewegungen überträgt. Sony verspricht für den Aim Controller eine 1:1-Präzision für Virtual-Reality-Shooter.

Der neue Controller verfügt über diverse Sensoren, die alle Bewegungen des Spielers an das jeweilige VR-Spiel übertragen sollen. Heißt im Klartext: Wohin der Spieler in der Realität zielt, dahin wird auch die Waffe im Spiel ausgerichtet.

Der Aim Controller wird aktuell vor allem mit dem bei der Sony-Pressekonferenz gezeigten Virtual-Reality-Shooter Farpoint beworben. Doch der Nutzen des neuen Eingabegeräts beschränkt sich natürlich nicht nur auf diesen Titel, auch andere VR-Shooter werden vor allem in Sachen Immersion von der neuen Technik profitieren.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.