PlayStation 4 Pro: 4K & mehr – das kann Sonys Super-Konsole

Zur Veröffentlichung der PlayStation 4 Pro erklären wir euch, was Sonys neue Super-Konsole kann und was sie besser macht als die PlayStation 4.

  • von Sebastian Weber am 18.09.2017, 9:44 Uhr

Im September 2016 hat Sony die Weiterentwicklung der PlayStation 4 enthüllt, die auf den Namen PlayStation 4 Pro hört. Die hat mehr Power unter der Haube und spricht so diejenigen unter euch an, die vor allem auf aktuelle Technik wie 4K-Auflösung und HDR Wert legen.

Doppelte Grafikpower

Sony verspricht mit der PlayStation 4 Pro sogenanntes dynamisches Gaming in 4K und HDR-Technologie für unglaublich lebendige Farben.

Das bedeutet, dass die Konsole genug Leistung hat, um Spiele auf die moderne, höhere Auflösung hoch zu skalieren. Ausgewählte Titel kommen allerdings auch in nativem 4K auf euren Fernseher. Das bedeutet, dass das Bild nicht in Full-HD generiert und dann umgerechnet wird, sondern direkt in der höheren Auflösung berechnet wird.

HDR wiederum sorgt dafür, dass die Farben der Spiele realistischer wiedergegeben werden. So sollen sie näher an das herankommen, was das menschliche Auge eigentlich sieht. Allerdings ist sowohl für 4K als auch für HDR der passende Fernseher entscheidend.

Sony stattet die PlayStation 4 Pro dafür mit leistungsfähigerer Hardware aus. Der Prozessortakt steigt im Vergleich zur PlayStation 4 um 0,5 GHz auf 2,1 GHz und dazu verdoppeln sich die Grafikprozessorkerne auf 36. So erhöht sich die Rechenleistung von 1,84 auf 4,20 Teraflops pro Sekunde – sprich die PlayStation 4 Pro ist mehr als doppelt so schnell wie die PlayStation 4.

Brillantere Grafik

Die gesteigerte Leistung sorgt aber nicht nur dafür, dass die neuen Technologien wie 4K und HDR möglich sind. Auch wenn ihr nur in regulärem Full-HD spielen solltet, profitiert ihr von der stärkeren Konsole.

Die Rechenleistung soll laut Sony nämlich dafür genutzt werden, dass durch verbessertes Anti-Aliasing die berechneten Bilder weichere Kurven, schärfere Kanten und realistischere Gesichtszüge zeigen. Auch die Effekte sollen profitieren, was zu detaillierterer und dynamischerer Darstellung von Rauch, Dampf, Wasser oder Haaren führt.

Zu guter Letzt erhöht sich durch die höhere Rechenkraft natürlich auch die Sichtweite in Open-World-Spielen.

Spiele mit nativem 4K

Da nicht alle Spiele für die PlayStation 4 Pro die native 4K-Auflösung beherrschen, haben wir im folgenden eine Liste mit Titeln, welche die hohe Auflösung bereits unterstützen:

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.