Pico Neo 2: Neue autarke VR-Brille mit Eye-Tracking angekündigt

Auf der CES 2020 präsentiert Pico zwei neue autarke VR-Brillen für Unternehmen. Welche Spezifikationen und Features offenbaren die Pico Neo 2-Modelle?

  • von Thomas Grohganz am 06.01.2020, 12:26 Uhr
Pico Neo 2 Standard und Pico Neo 2 Eye

Bereits im März 2019 kündigte der chinesische Hardware-Hersteller Pico auf der GDC 2019 die Pico Neo 2 an. Nun stellen die Verantwortlichen auf der CES 2020 zwei Modelle für Unternehmen und professionelle Nutzer*innen vor: Die Pico Neo 2 Standard und die Pico Neo 2 Eye mit integriertem Eye-Tracking-Feature.

Pico Neo 2 – Spezifikationen der autarken VR-Brillen

Sowohl die Pico Neo 2 Standard wie auch die Pico Neo 2 Eye offenbaren eine 4K-Auflösung bei einer Bildwiederholrate von 75 Hz und einem Sichtfeld von 101 Grad. Das Herzstück der VR-Brillen bildet ein Snapdragon 845-Prozessor. Insgesamt 128 GB Speicherplatz sind verfügbar, durch eine SD-Karte kann man diesen erweitern.

Am hinteren Ende der Halterung befindet sich ein Akku, der gleichzeitig als Gegengewicht für ein komfortables Trageerlebnis fungiert. Als Eingabegeräte dienen zwei 6DoF-Controller, die über Bluetooth 5.0 verbunden werden. Die Controller setzen auf eine elektromagnetische Tracking-Lösung. Am unteren Ende befindet sich eine Trigger-Taste.

Eye-Tracking und Anwendungsgebiete

Die Neo 2 Eye beinhaltet im Gegensatz zur Standardversion ein integriertes Eye-Tracking-Modul von Tobii. Über WiFi 5 und Boundless XR können die VR-Brillen außerdem mit einem PC verbunden werden, um Daten in Echtzeit zu übertragen.

Bereits jetzt verfügbar
OCULUS Quest All-in-one VR Gaming System - 64GB
OCULUS Quest All-in-one VR Gaming System - 64GB
€ 437

Beide Versionen dienen im Gegensatz zur Oculus Quest (Jetzt bei MediaMarkt kaufen!) als Business-Lösungen zum Einsatz in professionellen Anwendungsgebieten. Mögliche Einsatzfelder sind laut Henry Zhou, CEO von Pico, Entertainment-Angebote im Flugzeug oder Therapiemöglichkeiten in Krankenhäusern.

Der Verkaufsstart ist zu einem späteren Zeitpunkt 2020 angesetzt. Das Standardmodell ist für 700 US-Dollar erhältlich, während die Variante mit Eye-Tracking für einen Preis von 900 US-Dollar verkauft wird.

Weitere News und Guides:

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Thomas Grohganz
Thomas Grohganz
Passende Produkte
Mobile VR-Brillen

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken