PES 2019: Lizenzen, Gameplay-Änderungen und mehr

Langsam aber sicher gibt Entwickler Konami immer mehr Infos zu PES 2019 bekannt. Auf der E3 veröffentlichte das japanische Unternehmen einen Reveal-Trailer, der erste Gameplay-Neuerungen ankündigt.

  • von eSport Studio am 13.06.2018, 13:07 Uhr
PES 2019: Der Trailer verrät neue Infos

Fans der Pro Evolution Soccer-Reihe können sich in diesem Jahr über einige Neuerungen freuen: Konami kündigte bereits sieben neue Lizenzen für PES 2019 an – darunter die der portugiesischen Liga NOS und von der russischen Premier League. Letztere lag bisher exklusiv bei EA. Zudem erscheint der neueste PES-Ableger bereits am 30. August in Europa und somit früher als in den Vorjahren.

Nun veröffentlichte der Entwickler im Rahmen der E3 einen neuen Trailer, der erste Informationen zum Gameplay der Fußballsimulation bekannt gibt.

Elf neue Skills

Bisher hat Konami sich noch nicht zum Gameplay von PES 2019 geäußert. Lizenzen waren bisher die Hauptthemen des Entwicklers. Nachdem der Entwickler die Zusammenarbeit mit der UEFA beendete, wird in PES 2019 auch die Champions- und Europa League fehlen. Zudem ist auch Borussia Dortmund nicht mehr in der Fußballsimulation enthalten. Der Verein beendete vorzeitig den Vertrag mit Konami und will nun mit EA zusammenarbeiten. Jetzt können sich Fans aber auch über die ersten Gameplay-Infos freuen. Wie der Trailer verriet, wird es elf neue Skills in PES 2019 geben. Diese heißen wie folgt:

Cross-Over Turn
Double Touch
Step On Skill Control
No Look Pass
Interception
Penalty Specialist
Goalkeeper Penalty Saver
Goalkeeper High Punt
Rising Shots
Chip Shot Control
Dipping Shots

Wie diese aussehen, zeigt der Trailer.

OIiver Kahn wird zur Legende

Legenden halten auch beim neuesten Ableger des Spiels Einzug. Dabei handelt es sich um Starspieler, die außergewöhnliche Leistungen auf dem Feld erbracht, aber ihre Fußballschuhe bereits an den Nagel gehangen haben. Dementsprechend werdet ihr in PES 2019 wieder mit Oliver Kahn, Lothar Matthäus oder Diego Maradona auflaufen.

Zusätzlich zeigt der Trailer das Stadion des türkischen Fußballvereins Fenerbahce Istanbul, sodass auch dieser wieder mit höchster Wahrscheinlichkeit volllizenziert verfügbar sein wird. Weitere Informationen zum Gameplay, Lizenzen und Co. will Konami in den kommenden Wochen veröffentlichen.

von Kristin Banse

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken