PES 2019: Alle Infos zu Lizenzen, Teams, Veröffentlichungsdatum und mehr!

Dass es auch in diesem Jahr wieder einen Pro-Evolution-Soccer-Teil geben wird, war ein offenes Geheimnis. Jetzt hat Konami erste Informationen zur Veröffentlichung von PES 2019 bekannt gegeben.

  • von eSport Studio am 09.05.2018, 16:51 Uhr
PES 2019: Alle Infos!

Als die UEFA vor rund zwei Wochen bekannt gab, dass Konami die Zusammenarbeit mit dem Fußballverband beendete, prophezeiten Kritiker und Fans das inoffizielle Ende der Pro Evolution Soccer-Reihe.

Am heutigen Mittwoch meldete sich der Spielentwickler allerdings zurück und kündigte nicht nur den neuen Teil der PES-Reihe offiziell an, sondern versprach dazu etliche Neuerungen.

Neue Lizenzen, Ligen, Stadien

An erster Stelle gab Konami bekannt, PES 2019 um »eine große Menge« neuer Lizenzen erweitern zu wollen. Es werde nicht nur neue Legenden, Stadien und Klub-Partnerschaften geben.

Neue Ligen sollen ebenfalls hinzukommen. Welche genau das sein werden, verriet der Entwickler zunächst nicht. Weitere Infos sollen aber in den kommenden Wochen folgen.

Verbessertes Gameplay

Am Gameplay habe Konami ebenfalls gewerkelt, heißt es in der Pressemitteilung. Beispielsweise wird es ein neues Attribut namens Ermüdung geben, das sich auf die Leistung und das Verhalten eures Kickers auswirkt.

Neue Schussmechaniken und eine verbesserte Ballphysik sollen frischen Wind bringen.

Außerdem möchte Konami die Individualität einzelner Starspieler noch stärker in den Vordergrund stellen. Infolgedessen soll es ein »erweitertes Portfolio neuer Fähigkeiten« geben.

Was genau das heißt, konkretisierte der Entwickler allerdings nicht.

»Revolutionäre Veränderungen«

Die »bis heute größte Überarbeitung« soll der myClub-Modus erhalten. Die Spielerkarten des Ultimate Team-Äquivalents werden neugestaltet.

Zusätzlich verspricht Konami eine »revolutionäre Veränderung in der Art und Weise, wie Spieler ihre Teams zusammenstellen werden«. Auch hier gab der Entwickler kaum konkretere Informationen bekannt.

Nur, dass es, ähnlich wie bei FIFA Ultimate Team, Spieler der Woche geben werde. Außerdem bekommen Spieler basierend auf ihren Leistungen auf dem echten Rasen temporär verbesserte Werte im myClub-Modus.

Hübschere Grafik

Wie schon in den Jahren zuvor, steht die Grafik erneut im Fokus des Entwicklers. Dank einer neuen Software soll es realistischere visuelle Effekte geben. »Auf allen Plattformen sah Pro Evolution Soccer nie besser aus«, lobt sich der Entwickler selbst.

Vor allem die Schatteneffekte sollen einen »gewaltigen Grafiksprung mit höherem Detailgrad« bescheren.

Veröffentlichung

Ob Konami diese Versprechen tatsächlich hält, könnt ihr selbst überprüfen. Am 30. August 2018 soll PES 2019 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen.

von Kristin Banse

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken