Penn & Teller VR: Gearbox veröffentlicht VR-Party-Erfahrung

Gearbox Software veröffentlicht noch diese Woche die humoristische VR-Erfahrung Penn & Teller VR mit prominenter Besetzung zum Pranken eurer Freunde. Worauf dürft ihr euch in der magischen VR-Zaubershow freuen?

  • von Thomas Grohganz am 25.06.2019, 14:57 Uhr
Penn & Teller VR: Frankly Unfair, Unkind, Unnecessary, and Underhanded

Gemeinsam mit dem amerikanischen Zauberkünstler- und Komiker-Duo Penn & Teller veröffentlicht Gearbox Software (Borderlands 2 VR, Borderlands 3) die gleichnamige soziale VR-Erfahrung Penn & Teller VR: Frankly Unfair, Unkind, Unnecessary, and Underhanded. Innerhalb der virtuellen Realität könnt ihr eure Freunde mit zahlreichen Zaubereinlagen ordentlich aufs Kreuz legen. Bereits das aus den Anfangsbuchstaben des Titels entstehende Akronym „FU, U, U & U“ verweist auf den schwarzen Humor der kommenden VR-Erfahrung.

Penn & Teller VR – Raffinierte VR-Pranks

Die komödiantische Multiplayer-VR-Erfahrung lässt euch in verschiedenen Szenarien mehr als 10 virtuelle Zaubertricks durchführen, die als wissenschaftliche Experimente getarnt sind. Diese sollen teilweise lustig, teilweise grausam sein und eure Mitspieler und Mitspielerinnen ordentlich schockieren. Ihr spielt also am besten mit Freund*innen und wechselt euch beim Tragen der VR-Brille ab, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Das Multiplayer-Spiel kombiniert realen Partyspaß mit VR-Minispielen. Die beiden Artisten waren bei der Entwicklung des VR-Spiels beteiligt und stellen eigene Tricks aus ihrem echten Show-Repertoire bereit. Zusätzlich stehen Pranks an den Spieler*innen mit aufgesetzter VR-Brille im Mittelpunkt.

In einer der ikonischen Zaubervorführungen des magischen Duos schlüpft ihr beispielsweise in die Ego-Perspektive von Tellers Mundraum, um eine Kugel aus einer Schrotflinte aufzufangen. Am Ende des VR-Szenarios feuert euch jedoch Penn unerwartet ins Gesicht, während ein anderer Spieler aufgefordert wird, euch in echt umzuschubsen – ein garantierter Schockmoment.

Singleplayer-Modus und Release-Termin

Ein Einzelspieler-Modus steht ebenso zur Auswahl. Darin schlüpft ihr in die Rolle eines freiwilligen Assistenten in einer Vorführung des Magier-Duos. Außerdem dürft ihr selbst tätig werden und unter der Anleitung eurer beiden Mentoren eigene Zaubertricks und Vorführungen auf der virtuellen Bühne durchführen.

Für kabelfreien VR-Multiplayer-Spaß
OCULUS Quest All-in-one VR Gaming System - 64GB
OCULUS Quest All-in-one VR Gaming System - 64GB
€ 449

Eine diese Vorführungen lässt euch beispielsweise Houdinis bekannten Zaubertrick nachspielen. Ihr werdet in einen in einen verschlossen Wassertank mit steigendem Wasserpegel versetzt. Euer Ziel ist es, die passenden Schlüssel für diverse Schlösser innerhalb der Box zu finden. Zur Steigerung der Immersion fesselt ihr eure Hände mit den Riemen der Touch-Controller und werdet aufgefordert, die Luft anzuhalten.

Penn & Teller VR: Frankly Unfair, Unkind, Unnecessary, and Underhanded soll am 27. Juni 19,99 Euro für Oculus Rift / Oculus Rift S, HTC Vive / HTC Vive Pro und die kommende Valve Index auf Steam sowie für Oculus Quest im Oculus Store erscheinen. Die Konsolenversion für PlayStation VR soll voraussichtlich am 9. Juli im PlayStation Store folgen.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Thomas Grohganz
Thomas Grohganz
Passende Produkte
VR Headsets Universal

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken