Pavlov VR: Taktik-Shooter erscheint für Oculus Quest

Der beliebte Taktik-Shooter Pavlov VR erscheint für Oculus Quest. Bis zur Veröffentlichung müssen wir uns jedoch noch etwas gedulden. Was erwartet die Spieler im Multiplayer-Titel?

  • von Thomas Grohganz am 23.05.2019, 13:41 Uhr
Pavlov VR

Entwickler davevillz portiert den beliebten VR-Shooter Pavlov VR auf die Oculus Quest. Der taktische Multiplayer-Titel wird von vielen Spielern als das Counter-Strike-Äquivalent für die virtuelle Realität bezeichnet.

Pavlov VR für Oculus Quest

In Pavlov VR stellt ihr euch in kompetitiven Gefechten einem gegnerischen Team. In verschiedenen Spielmodi müssen unterschiedliche Ziele erreicht werden. Dafür stehen zahlreiche Waffen und Gegenstände zur Verfügung. Gemeinsam mit euren Mitspielern kommuniziert ihr per Audiochat, um eure jeweilige Taktik festzulegen.

Im Search-and-Destroy-Modus gilt es, eine Bombe zu entschärfen bzw. das feindliche Team auszuschalten. Zur Belohnung winkt Geld für die nächste Runde, was gegen stärkere Ausrüstung getauscht werden kann.

Das klassische Team-Deathmatch lässt euch dagegen in zahlreichen Feuergefechten Abschüsse sammeln, um den Sieg zu beanspruchen. Außerdem steht ein TTT-Modus (Trouble in Terrorist Town) mit Unschuldigen und Verrätern zur Auswahl.

Kein Crossplay, keine Modifikationen

Obwohl Pavlov VR bereits seit einigen Jahren für HTC Vive und Oculus Rift verfügbar ist, wird kein Crossplay mit Quest-Spielern ermöglicht. Grund dafür sind die hardwaretechnischen Bedingungen der PC-Brillen.

Aufgrund der höheren Bildwiederholrate würden PC-Spieler einen unfairen Vorteil erhalten. Die Bildwiederholrate der Oculus Rift S liegt bei 80 Hz, die der HTC Vive bei 90 Hz. Die kommende Valve Index kann im experimentellen Modus bis zu 144 Hz erreichen. Dagegen wären Spieler der autarken Oculus Quest durch die Wiederholrate von 72 Hz im Spiel schlicht benachteiligt.

Dein kabelloser VR-Einstieg
OCULUS Oculus Quest All-in-one VR Gaming System - 64GB
OCULUS Oculus Quest All-in-one VR Gaming System - 64GB
€ 449

Ebenfalls verzichtet wird auf die beliebten Modifikationsmöglichkeiten. Im Steam-Workshop werden regelmäßig neue Karten und Inhalte veröffentlicht. Damit die eigenständige Quest-Version trotzdem genug Abwechslung enthält, übernimmt der Entwickler ausgewählte Community-Inhalte. Diese werden überarbeitet und in den VR-Titel integriert.

Ein genaues Veröffentlichungsdatum von Pavlov VR für Oculus Quest ist noch nicht bekannt. Der Multiplayer-Titel befindet sich derzeit noch in der Entwicklungsphase.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Thomas Grohganz
Thomas Grohganz

Passende Produkte
VR Headsets Universal

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken