Overwatch: Orisa ist jetzt auch im Ranked Mode spielbar

Overwatch-Heldin Orisa zählt nun auch im Competitive Play zur Auswahl der Charaktere. Warum Blizzard sie dort erst jetzt verfügbar macht, lest ihr hier.

  • von Constanze Thiel am 30.03.2017, 16:32 Uhr

Seit etwas mehr als einer Woche gehört Tank Orisa ganz offiziell zur Heldenriege in Overwatch. Zuvor war sie ausschließlich auf öffentlichen Testservern spielbar. Trotzdem mussten sich Fans des Team-Shooters bislang noch gedulden, denn fürs Competitive Play war Orisa bisher nicht verfügbar.

Kürzlich gab der offizielle Twitter-Account von Overwatch aber bekannt, dass die neueste Heldin nun endlich auch im Rahmen von Ranked Modus ihr Debüt feiert. Als Begründung für diese Entscheidung gaben die Macher an, dass der Spielerschaft genug Zeit eingeräumt werden sollte, um ihre Fähigkeiten zu meistern. (via VG247)

Zuletzt äußerte sich Jeff Kaplan, der Game Director von Overwatch ist, über die Möglichkeit der Einbindung eines Map Editors ins Spiel. Während Patch 1.09 ausschließlich die PC-Spielerschaft erreichte, ist bei den Entwicklern von Overwatch aktuell ein weiterer Patch mit Buffs und Nerfs für Lucio in Arbeit.

Wer mehr über Orisas Fähigkeiten sowie alle freischaltbaren Skins für die neueste Overwatch-Heldin erfahren möchte, für den haben wir die entsprechenden Infos übersichtlich zusammengestellt.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.