Overwatch: Erster DLC-Held wird wohl am 21. Juli angekündigt

Momentan wird viel spekuliert, wer der erste zusätzliche Held in Overwatch sein wird. Blizzard wir aller Vorraussicht nach am 21. Juli Klarheit schaffen.

  • von Patricia Geiger am 08.07.2016, 17:19 Uhr
Ana Amari zu Overwatch-Zeiten.

In zwei Wochen steht die San Diego Comic Con ins Haus, wo auch Blizzard am 21. Juli mit einem Vortrag vertreten sein wird. Der Name des Talks ist dabei relativ eindeutig: »Behind The Scenes of Overwatch’s Newest Hero« (Hinter den Kulissen des neuesten Overwatch-Helden). Es ist also davon auszugehen, dass dabei auch gleichzeitig die offizielle Enthüllung des ersten DLC-Helden stattfindet.

Fans gehen aktuell stark davon aus, dass es sich bei dem neuen Charakter um »Sombra« handeln wird. Erst vor kurzem veröffentlichte Blizzard einen Teaser zu dem Charakter veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine Art technische Zeichnung eines Scharfschützengewehrs mit Anmerkungen der Charaktere Torbjörn und Mercy.

Aus diesen Anmerkungen geht hervor, dass das Gewehr darauf ausgelegt ist, die eigenen Teammitglieder über größere Distanzen hinweg mit Beschuss zu heilen. Der Charakter Somba würde die bislang kleinste Fraktion der Support-Charaktere folglich um ein Mitglied bereichern.

Schon in der aktuellen Version von Overwatch gibt es kleine Hinweise auf Sombra. Auf diversen Maps gibt es beispielsweise eine Akte oder Zeitungsberichte. Hinzu kommt, dass Reaper auch eine passende Dialogzeile besitzt: »Wo ist Sombra, wenn man sie braucht?«

Eine beliebte Fan-Theorie ist, dass es sich bei Sombra und das Overwatch-Gründungsmitglied Ana Amari handelt – Pharahs Mutter. Dafür würden sowohl das Scharfschützengewehr als auch das Kopftuch sprechen, mit dem sie in einigen Hinweisen zu sehen ist. Amari gilt wie auch Reaper und Soldier:76 als verschollen.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.