Offiziell: FIFA 19 mit Dortmunds Signal Iduna Park

Erst im Juni beendete der BVB frühzeitig seinen Vertrag mit dem PES-Entwickler Konami. Jetzt ist der Klub aus dem Ruhrgebiet offizieller Partner von FIFA 19.

  • von eSport Studio am 28.08.2018, 17:26 Uhr
Der Signal Iduna Park in FIFA 19

»In der Tat ist es so, dass wir uns nach sorgfältiger Überlegung entschieden haben, unsere Kooperation mit Konami vorzeitig zu beenden«, twitterte der BVB Anfang Juni. Dabei kündigte der Klub erst 2016 eine vierjährige Kooperation mit dem Videospielhersteller an. Konami durfte damit nicht nur die Spieler, Trikots und Logos detailgetreu in der Fußballsimulation nutzen. Auch die Spielstätte der Schwarz-Gelben war exklusiv PES vorbehalten – und somit nicht in der FIFA-Reihe verfügbar.

Das sorgte bei vielen FIFA-Spielern anscheinend so für Frustration, dass der BVB reagierte: »Die Enttäuschung vieler PES-Spieler können wir natürlich nachvollziehen, genauso wie wir den wiederkehrenden Wunsch vieler FIFA-Spieler nach einer erneuten BVB-Integration aufmerksam registriert haben« twitterte der Verein.

Neue Headscans

Es war somit ein offenes Geheimnis, dass es den Signal Iduna Park wieder in FIFA 19 verfügbar ist. Und tatsächlich kündigte EA SPORTS im Rahmen der gamescom an, dass es das Stadion im neuesten Ableger der Fußballsimulation geben wird. Tatsächlich wird Dortmund sogar offizieller Partner von FIFA 19. »Wir freuen uns über die Partnerschaft mit EA SPORTS und blicken auch im Bereich Gaming auf eine spannende Saison mit FIFA 19«, heißt es vom BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer. Zudem wird es aktualisierte Scans von Mario Götze und Marco Reus geben.

von Kristin Banse

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

eSport Studio
eSport Studio

Das Ziel des mittlerweile 20-köpfigen Teams des eSport Studios ist es, den eSport zusammen mit seinen Partnern multimedial erlebbar zu machen! Die in Hamburg ansässige Redaktion berichtet in Zusammenarbeit mit starken Partnern über das alltägliche eSport-Geschehen.