OC6: Audica, Luna und weitere Veröffentlichungen für Oculus Quest

Auf der kürzlich veranstalteten Oculus Connect 6 wurde eine Vielzahl neuer VR-Portierungen für die Oculus Quest verkündet. Außerdem erwartet uns ein neues Spiel im Boneworks-Universum. Welche VR-Spiele dürft ihr bald kabellos genießen?

  • von Thomas Grohganz am 07.10.2019, 17:01 Uhr
Luna-Header

Auf der Oculus Connect 6 wurden mit Oculus Link und Finger-Tracking interessante Features für die Oculus Quest vorgeführt. Auch eure Spielebibliotheken erhalten mit VR-Spielen wie Medal of Honor VR bald Nachschub. Neben den Neuankündigungen wurden auf der Entwicklerkonferenz zahlreiche VR-Portierungen sowie ein neues Spiel im Boneworks-Universum für die autarke VR-Brille angekündigt.

Oculus Connect 6 –Audica, Luna und neues Spiel im Boneworks-Universum

Der VR-Rhythmus-Shooter Audica von Harmonix erscheint für Oculus Quest. Das VR-Musikspiel setzt im Gegensatz zu Beat Saber auf zwei virtuelle Laserpistolen, um Ziele passend zur Musik abzufeuern. Dabei dürft ihr euch auf komplexe Spielmechaniken und forderndes Gameplay freuen. Audica soll noch 2019 für die Quest veröffentlicht werden.

Auch Indie-Entwickler Funomena bringt sein interaktives VR-Märchen Luna auf die autarke VR-Brille. Innerhalb des narrativen VR-Spiels müsst ihr gemeinsam mit einem Vogel den zerstörten Mond reparieren, um ein schlimmeres Unglück zu vermeiden. Dies geschieht durch das Lösen von Rätsel in verschiedenen Spielmodi und Umgebungen. Ein Release-Datum wurde für Luna noch nicht genannt.

Entwicklerstudio Stress Level Zero arbeitet aktuell an einem neuen VR-Spiel für Oculus Quest im Boneworks-Universum. Weitere Details sind derzeit allerdings noch unbekannt. Lediglich der Release wurde auf 2020 angesetzt. Boneworks selbst soll mit seiner einmaligen Physik-Engine bis Ende 2019 für Oculus Rift / Oculus Rift S, HTC Vive (Kaufen!)/ HTC Vive Pro (Kaufen!), Windows Mixed Reality (Kaufen!) und Valve Index erscheinen.

Five Nights At Freddy’s, A Fisherman’s Tale und mehr

Mit Five Nights at Freddy’s: Help Wanted erschien zu Beginn diesen Jahres ein virtuelles Jumpscare-Spektakel für PlayStation VR. Nun macht die VR-Umsetzung rund um die mordlustigen Animatronics den Sprung auf die Oculus Quest. Wann wir Five Nights at Freddy’s kabellos erleben dürfen, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Die autarke VR-Erfolgsbrille
OCULUS Quest All-in-one VR Gaming System - 64GB
OCULUS Quest All-in-one VR Gaming System - 64GB
€ 449

Das VR-Rätselabenteuer A Fisherman’s Tale von InnerspaceVR und Publisher Vertigo Games (Arizona Sunshine, Skyworld) kommt ebenso auf die Quest-Brille. In der Rolle der Anglerpuppe Bob dürft ihr gegen die Gesetze der Physik verstoßen, um zahlreiche Rätsel innerhalb eines Leuchtturms zu lösen. Dafür wechselt ihr zwischen verschiedenen Größen und Perspektiven. Der Release des VR-Rätselspiels soll noch 2019 erfolgen.

Weitere interessante Ankündigungen umfassen VR-Portierungen zu den Spielen Paranormal Activity: The Lost Soul, Space Channel 5 VR und Pistol Whip. Das VR-Horrorspiel lädt euch auf einen immersiven Gruseltrip im Universum von Paranormal Activity (Kaufen!) ein. Space Channel 5 VR ist eine Adaption des japanischen Tanz- und Musikspiels, welches ebenso noch dieses Jahr für PlayStation VR erscheinen soll.

In Pistol Whip sollen Gameplay-Elemente aus Superhot und Beat Saber vermischt werden. Der Action-Rhythmus-Shooter erscheint am 7. November für Oculus Quest sowie Oculus Rift / Oculus Rift S im Oculus Store und HTC Vive / HTC Vive Pro und Valve Index auf Steam.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Thomas Grohganz
Thomas Grohganz
Passende Produkte
Mobile VR-Brillen

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken