Nvidia GeForce-Grafikkarten der aktuellen Generation günstig abstauben

Ihr spielt mit dem Gedanken, euch eine neue Grafikkarte in euren PC einzubauen? Dann ist nun der perfekte Zeitpunkt, sich mit einer Grafikkarte der aktuellen Nvidia-GeForce-Generation auszurüsten, denn die Geräte sind aktuell zu reduzierten Preise zu bekommen.

  • von Sebastian Weber am 18.06.2018, 14:05 Uhr

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Nvidia.

Grafikkarten von Nvidia, wie die GeForce GTX 1070 tragen nicht umsonst den Zusatz »Made to Game«. Dank jeder Menge Leistung stellen die aktuellen Grafikkarten von Nvidia nämlich jedes Spiel auf eurem PC absolut flüssig und in Top-Qualität dar, ob nun Far Cry 5, Vampyr, Assassin’s Creed: Origins oder Star Wars: Battlefront 2.

Die GeForce-GTX-10-Serie richtet sich dabei an jeden Spieler, ob mit kleinem Geldbeutel oder echte Grafik-Enthusiasten. Und das Beste: Aktuell könnt ihr die Grafikkarten zu reduzierten Preise kaufen! Damit ihr wisst, welche Karte für euch am besten geeignet sein könnte, stellen wir euch die verschiedenen Modelle hier kurz vor.

Aktuelle GeForce-Grafikkarten sinken im Preis

Unter anderem bei MediaMarkt.de könnt ihr die GeForce GTX 1060, die GeForce GTX 1070, die GeForce GTX 1070Ti, die GeForce GTX 1080 und die GeForce GTX 1080Ti inzwischen zu reduzierten Preisen bekommen, sodass nun der perfekte Zeitpunkt wäre, falls ihr euren heimischen Gaming-PC aufrüsten möchtet.

Dabei stellt sich natürlich die Frage, welche Grafikkarte zu euch passen könnte?

GeForce GTX 1060 – das Einsteigermodell für Sparfüchse

Das »kleinste« Modell der aktuellen GeForce-Karten ist die GeForce GTX 1060. Die bekommt ihr schon für rund 230 Euro und der Umstieg lohnt sich vor allem dann, wenn eure aktuelle Grafikkarte schon ein wenig betagter ist. Mit der GeForce GTX 1060 könnt ihr aktuelle Spiele wie Far Cry 5 in Full-HD-Auflösung eigentlich ohne Probleme in den höchsten Detailstufen spielen und im Vergleich zu einer gut drei Jahre alten GeForce GTX 960 legt sie bis zu 50 Prozent an Leistung oben drauf.

Höhere Auflösungen, wie etwa WQHD (2560 × 1440 Pixel) schafft die GeForce GTX 1060 in Far Cry 5 auch noch ohne Probleme. Wer dann aber auf 4K umschalten möchte, der sollte eher zu leistungsstärkeren, wenn auch etwas teureren Varianten greifen.

GeForce GTX 1070 / 1070Ti – hohe Leistung zu moderatem Preis

Vor allem, wer in hohen Auflösungen und mit hohen Detailstufen spielen möchte, der sollte die GeForce GTX 1070 bzw 1070Ti ins Auge fassen. Diese Modelle bekommt ihr aktuell für rund 430 bis 480 Euro. Der ungefähr doppelte Preis im Vergleich zur GeForce GTX 1060 wird dafür in Spielen wie Far Cry 5 mit noch einmal bis zu 30 Prozent mehr Leistung belohnt.

Dann stellen auch hohe Auflösungen kein Problem mehr dar, solange euer Monitor das mitmacht. Die GeForce-GTX-1070-Grafikkarten richten sich also schon eher an die ambitionierteren Spieler unter euch.

GeForce GTX 1080 / 1080Ti – die Highend-Karten, die nichts in Schwitzen bringt

Die beiden Topmodelle der aktuellen Grafikkartengeneration sind die GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1080Ti. Für diese müsst ihr zwar bereits deutlich tiefer in die Tasche greifen, habt dann aber in keinem aktuellen Spiel Leistungsprobleme zu fürchten und auch kommende Hits wie Assassin’s Creed Odyssey, Metro: Exodus oder irgendwann auch Cyberpunk 2077 sollten damit in optischer Brillanz über euren Monitor flimmern.

Preislich liegt ihr hier zwar bei rund 530 Euro (GTX 1080) bzw. rund 730 Euro (GTX 1080Ti), doch dafür legen die Karten in Spielen wie Far Cry 5 noch einmal 20 bis 30 Prozent an Leistung oben drauf, wenn ihr sie mit einer GeForce GTX 1070 vergleicht. Mit den beiden Spitzenmodellen könnt ihr auch unbesorgt Spiele in 4K-Auflösung genießen.

So bietet die 10er-Generation der Nvidia-GeForce-Grafikkarten für jeden Anspruch und für jeden Geldbeutel, den ihr gerade jetzt mit den aktuellen Angeboten noch einmal besonders schonen könnt.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.