Nintendo Switch: Nicht abwärtskompatibel mit alten Datenträgern

Nintendo hat bestätigt, dass der Konsolen-Handheld-Hybrid weder Discs der Wii U noch Cartridges des 3DS unterstützen wird. Ein Second-Screen-Feature wie bei der Wii U wird es auch nicht geben.

  • von Patricia Geiger am 24.10.2016, 12:07 Uhr

Bei der Vorstellung zu Nintendos neuem Konsolenhybriden Switch haben wir zahlreiche neue Infos zum Themenkomplex rund um Online-Multiplayer und ein neues Abo-Modell bekommen, aber natürlich auch zur Hardware und den Spielen, die zum Launch oder kurze Zeit später erscheinen werden.

Wer jedoch gehofft hat, auch Spiele älterer Plattformen einfach auf der Switch spielen zu können, wird enttäuscht. 

Die Nintendo Switch wird nicht mit physischen Spielen für die Wii U oder den 3DS abwärtskompatibel sein. Die Hybridkonsole verfügt nicht über ein Disc-Laufwerk, was die Wii U-Kompatibilität erklärt, doch die Speicherkarten des 3DS passen augenscheinlich in den Cartridge-Slot der Switch. Ob die Spiele der beiden Plattformen damit dann automatisch im eShop zu finden sein werden, ist noch unklar.

Worauf Wii U-Spieler ebenfalls verzichten müssen ist der zweite Bildschirm. Nachdem im Reveal-Trailer des vergangenen Jahres zu Nintendo Switch entweder der Fernseher oder der Handheld-Bildschirm zu sehen war, hatte Nintendo bereits damals für Klarheit gesorgt und Second-Screen-Inhalten eine Absage erteilt. Gegenüber der Webseite Polygon hieß es: »Nintendo Switch liefert ein Erlebnis auf einem Bildschirm, egal für welchen Bildschirm ihr euch entscheidet.« Es wird also beispielsweise nicht mehr möglich sein, wie auf der Wii U das Ingame-Inventar über den Screen des Gamepads zu verwalten.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.