Nintendo Switch: Keine Kompatibilität mit älteren Controller-Modellen

Wie der Präsident von Nintendo verriet, werdet ihr die kommenden Monat erscheinende Nintendo Switch nicht mit älteren Controllern bedienen können.

  • von Constanze Thiel am 09.02.2017, 14:29 Uhr

Dass die Nintendo Switch nicht im Bundle mit Spielen erscheinen und auch nicht mit alten Datenträgern kompatibel sein wird, ist bereits seit Längerem bekannt. Letztere Inkompatibilität umfasst allerdings nicht nur Datenträger von Last-Gen-Konsolen wie der Wii U, sondern ebenfalls die dazugehörigen Controller.

Beim Interview, das Time.com mit Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima führte, kam neben der Strategie des Unternehmens bezüglich Mobile Games wie Pokémon GO oder dem Online-Service für die Nintendo Switch, auch deren zuvor erwähnte Inkompatibilität mit älteren Controllern zur Sprache. (via Destructoid ) In Kimishimas Aussage findet sich aber trotzdem ein kleiner Hoffungsschimmer:

»[…] die Switch ist nicht abwärtskompatibel mit Spielen, die für andere Plattformen entworfen wurden, und ist aktuell nicht kompatibel mit Controllen, die für andere Plattformen entworfen wurden. Die Unterstützung bestimmter Controller könnte für ein zukünftiges Update in Betracht gezogen werden.«

Bei der Wii U – dem Vorläufer der Nintendo Switch – konntet ihr nicht nur den Controller mit integriertem Touchpad verwenden, der gemeinsam mit der Konsole 2012 auf den Markt kam. Die Steuerung in einigen Wii U-Titeln war auch mithilfe der altgedienten Wii-Fernbedienungen möglich.

Die Nintendo Switch feiert ihren offiziellen Start am 03. März 2017. Infos zu Launch-Titeln und dem weiteren Spiele-Line-up halten wir, neben Specs wie Auflösung oder Akkuladezeit, an anderer Stelle bereit.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.