Nintendo Labo: Multi-Set – Die Switch als Angel, Klavier & mehr

Nintendo Labo bietet zum Release im nächsten Monat gleich zwei Sets an. Eines von ihnen ist das sogenannte »Multi-Set« mit Angel, Auto oder Klavier.

  • von Max Wronka am 02.04.2018, 10:17 Uhr
Nintendo Labo Multi-Set

Nintendos neuester Streich heißt Nintendo Labo und erreicht euch am 27. April 2018 gleich im Doppelpack – als »Multi-Set« oder »Robo-Set«. Wir stellen euch ersteres genauer vor, das fünf Papp-Kits enthält, die alle ohne Schere und Kleber zusammengebaut werden können.

Dazugehörige Spielerlebnisse für die Nintendo Switch ist ebenfalls enthalten. Stellt euch Nintendo Labo als eine Art Baukasten vor, der eure Konsole sowie Joy-Con-Controller im Handumdrehen in ein Auto oder eine Angel verwandelt.

Der Labo-ghini

Das erste Modell des Multi-Sets von Nintendo Labo ist ein RC-Auto. Es bewegt sich durch die HD-Vibration der Joy-Con-Controller, die durch ein Stück Pappe miteinander verbunden werden. Gesteuert wird es mit dem Touchscreen auf der Konsole.

Zusätzlich bietet das RC-Auto einen Automatik-Fahrmodus, mit dem es auch ohne euer Zutun fährt. Die Joy-Cons erfassen hier Wegpunkte mit der eingebauten Infrarot-Bewegungskamera des rechten Joy-Cons. Dies ermöglicht es dem Auto auch im Dunkeln zu fahren und ein Live-Bild auf die Nintendo Switch zu übertragen, das dem Bild einer Nachtsichtkamera ähnelt.

Seid ihr im Besitz von zwei Paar Joy-Cons, habt ihr außerdem die Möglichkeit zwei RC-Autos im PvP gegeneinander antreten zu lassen.

Angeln: Nicht von Pappe

Mit dem zweiten beinhalteten Set aus Pappe bastelt ihr eine Ummantelung für eure Joy-Con-Controller, die diese in eine Angelrute verwandelt. Beißt ein Fisch an, senden sie ein Vibrations-Feedback, um euch darauf aufmerksam zu machen.

Das entsprechende Spiel für die Nintendo Switch besteht – wenig überraschend – daraus, Fische mit der Angel zu fangen und an Land zu ziehen. Die gefangenen Exemplare wandern danach in ein Aquarium, wo ihr sie jederzeit begutachten könnt. Von euch erdachte Fischkreationen ergänzen dabei das Leben unter Wasser.

Mitbewohner gesucht

Aus Nintendo-Labo-Set Nummer Drei baut ihr ein Haus zusammenbauen, welches die Nintendo Switch als Mittelpunkt hat. Wählt das passende Spiel an, sodass auf ihrem Bildschirm kleine Wesen erscheinen, die das Gebäude bewohnen und mit putzigen Minispielen auf eure Ankunft warten.

Die Interaktion mit den kleinen Bewohnern findet durch Papp-Stifte statt, die ihr an verschiedenen Stellen in das Haus steckt. Zur Verwendung kommen sie als Hebel und Drehgriffe, mit denen ihr Kontrolle ausübt.

Wir basteln uns eine Kawa-papp-i

Das nächste Modell, das euch Nintendo Labo bietet, ist ist ein Motorrad. Es besteht erneut aus der Konsole als Mittelpunkt und den Joy-Cons rechts und links als Griff, die gleichzeitig als Steuerungselemente fungieren.

Dank Bewegungssteuerung lenkt und beschleunigt ihr das Motorrad im entsprechenden Spiel auf der Nintendo Switch auf einer Reihe von Rennstrecken. Deren Angebot ergänzt ihr durch eigene Kreationen, falls ihr alle anderen bereits mit Bravour gemeistert habt.

Erste Schritte zur Musik-Karriere

Das fünfte Set ist ein Papp-Klavier mit verstellbarer Oktave sowie Tonart. Klimpert ihr etwas besonders Tolles, bietet euch dieses Nintendo-Labo-Modell außerdem gleich die Option, das Liedchen für Freunde und Familie aufzunehmen.

Zu dieser Ausstattung gehört ebenso ein Taktstock, der euch die Geschwindigkeit der aufgenommenen Lieder verändern lässt.

Neugierig auf Infos über noch mehr Spiele und Zubehör für die Nintendo Switch geworden? Dann klickt euch zu einem weiteren Artikel auf GameZ.de durch.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Max Wronka
Max Wronka

Videospiele liebe ich, seitdem ich mein erstes Spiel, The Legend of Zelda: Phantom Hourglass, besessen habe. Vor allem Ego-Shooter, Rollenspiele und Rennspiele sind mein Hauptzeitvertreib. Selbst wenn ich auch gerne auf den Konsolen spiele, bleibe ich dem PC immer treu!