Neuer Battle-Station-Spielmodus für Star Wars Battlefront angekündigt

Der Todesstern-DLC für Star Wars Battlefront enthält auch den neuen Spielmodus Battle Station.

  • von Patricia Geiger am 18.08.2016, 20:21 Uhr

Star Wars Battlefront bekommt mit dem Todesstern-DLC nicht nur einen neuen Schauplatz, sondern auch den neuen Spielmodus Battle Station. Das haben Publisher Electronic Arts und Entwickler DICE während der Gamescom bekannt gegeben.

Die drei Phasen von Battle Station

In der ersten Phase treten X-Wings und A-Wings gegen TIE-Fighter und TIE-Interceptor an. Die Rebellen müssen genug imperiale Truppen abschießen, damit der Y-Wing-Support gerufen werden kann. Sobald das passiert ist, gilt es, das Feuer auf die Verteidigung des Sternenzerstörers zu konzentrieren. Die Seite des Imperiums wird dabei übrigens auch von KI-Piloten unterstützt.

In der zweiten Phase kämpfen Rebellen und Sturmtruppen im Inneren des Todessterns gegeneinander. Die Rebellen haben hier das Ziel, einen Droiden aus dem Todesstern zu befreien. Hier kommen auch die neuen Helden Chewbacca und Bossk zum Einsatz.

Die dritte Phase findet dann erneut im Weltraum statt. Nun lautet das Ziel der Rebellen, den Todesstern komplett zu zerstören. Hier ist Luke Skywalker einer der spielbaren Helden, er steuert seinen Red 5 X-Wing. Darth Vader ist auf der dunklen Seite der Macht spielbar, er fliegt seinen TIE Advanced.

Der Todesstern-DLC wird im September 2016 erscheinen und ist die dritte Erweiterung des Season Passes, aber auch einzeln erhältlich.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.