Neue Xbox Live Features: Freie Sprachwahl ohne Länderzwang

Bei der E3-Pressekonferenz hat Microsoft unter anderem neue Features für Xbox Live angekündigt. Darunter auch die freie Sprachwahl ohne Länderzwang.

  • von Patricia Geiger am 14.06.2016, 13:16 Uhr

Microsoft reagiert auf die Wünsche der Spieler und hat bei der E3-Pressekonferenz einige neue Xbox-Live-Features vorgestellt, nach denen die Community schon lange fragt. Einige der Features sollen schon ab dem Sommer verfügbar sein, andere im Herbst folgen.

Ganz oben auf der Wunschliste vieler Spieler stand dabei die freie Sprachwahl. Bisher war die Wahl der Konsolensprache an den Standort gekoppelt – und damit auch an den jeweiligen regionalen Xbox-Store. Diesen Länderzwang gibt es nach dem Update nicht mehr. Spieler können jede unterstützte Sprache also unabhängig vom Standort auswählen.

Schon ab dem Sommer haben Xbox-Spieler Zugriff auf PC-Spiele (Win32). Mit dem entsprechenden Update sind eine Reihe der wichtigsten Spiele auf Xbox Live verfügbar, anschließend sollen monatlich neue Spiele folgen, ähnlich der Abwärtskompatibilität. Die entsprechende App erlaubt zudem das Teilen von Spieleclips und spielübergreifend mit Freunden zu chatten, die gerade am PC spielen.

Die digitale Assistentin Cortana, die bisher nur auf Windows-10-Geräten verfügbar ist, kommt ebenfalls per Update auf die Xbox One. Wie gewohnt inklusive Sprachsteuerung sowie spielespezifischen Features für Xbox One.

Auch diverse Community-Features werden im Lauf der nächsten Monate in Xbox Live integriert. Mit den Clubs können Spieler eigene Gruppen gründen und verwalten. Die Gruppensuche funktioniert wie eine Pinnwand: Sie soll dabei helfen, schnell und unkompliziert Mitspieler für Multiplayer-Matches zu finden. Die Arena ist eine neue eSport-Turnierplattform, auf der sich alle Spieler messen können, sowohl Anfänger als auch Profis.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.