Neue Infos zu Battlefront 2 bei der Star Wars Celebration

Die Chancen stehen gut, dass bei der Star Wars Celebration im April neue Details zu Star Wars: Battlefront 2 veröffentlicht werden.

  • von Patricia Geiger am 03.03.2017, 11:56 Uhr

Im April findet Star Wars Celebration statt, erneut mit der Beteiligung von Publisher Electronic Arts. Bei der Celebration 2015 hatte EA erstmals Star Wars: Battlefront gezeigt, ein Jahr später wurde bei der Star Wars Celebration Europe der letzte DLC Rogue One: Scarif angekündigt.

In der Ankündigung, dass EA auch in diesem Jahr wieder bei der Star Wars Celebration vertreten sein wird, heißt es, das Publikum werde »die Möglichkeit haben, Neuigkeiten von der Star Wars Gaming-Front von Electronic Arts zu hören.«

Da Electronic Arts bereits mehrfach betont hat, dass Star Wars: Battlefront 2 noch 2017 erscheinen wird, stehen die Chancen also ziemlich gut, dass wir nächsten Monat mehr zum Spiel erfahren. Vielleicht auch zur Singleplayer-Kampagne, die von Jade Raymonds Studio Motive mitentwickelt wird. Bereits kürzlich wurde bekannt, dass Battlefront 2 auch Inhalte der neueren Filme enthalten und sich nicht nur auf die alte Trilogie sowie das Prequel Rogue beschränken wird.

Zudem arbeiten die Motive Studios auch an dem Star-Wars-Spiel von Viscerial mit, das unter der Leitung von Amy Hennig entsteht, die früher Creative Lead der Uncharted-Reihe war. Gerüchten zu Folge soll das Spiel 2018 erscheinen, denn EA hat angekündigt, ab 2017 jedes Jahr einen neuen Titel aus dem Star-Wars-Universum veröffentlichen zu wollen.

Was genau Electronic Arts präsentieren wird, erfahren wir aber erst zwischen dem 13. und 16. April. Dann findet die Star Wars Celebration in Orlando, Florida statt.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.