Monster Hunter: World – Nergigante & alle weiteren neuen Tiere

In jedem Teil der Monster Hunter-Reihe gibt es auch neue Tiere zum Jagen. Hier findet ihr alle Kreaturen aus dem neuen Ableger World.

  • von Jonas Gössling am 22.09.2017, 13:36 Uhr

Ein Monster Hunter ohne Monster wäre einfach nur Hunter und damit ziemlich witzlos. Deswegen hat Capcom im Rahmen der Tokyo Game Show 2017 auch gleich neue Kreaturen vorgestellt und nicht irgendwelche, sondern die mächtigsten Wesen in der Welt – die Drachenältesten.

Unter den Begriff fallen die stärksten und besten Monster in der ganzen Serie. Aber natürlich gibt es nicht nur davon neue Vertreter. Dieser Artikel zeigt euch alle neuen Tiere aus Monster Hunter: World.

Allerdings sind noch nicht zu allen Monstern Detailinformationen bekannt. Daher aktualisieren wir den Artikel sobald sich Neuigkeiten ergeben.

Monster Hunter: World – Alle neuen Tiere im Überblick

Negrigante

Über den Drachenältesten ist noch wenig bekannt.

Zorah Magdaros

Der Drachenälteste ist Dreh- und Angelpunkt der Story. Ihn jagt ihr übers gesamte Spiel.

Jagras

Die kleinen, grünen Monster sind aggressiv und greifen in Scharen an, sobald sie Fleisch wittern. Kommt ein großes Tier, flüchten sie aber schnell auf Bäume.

Kestodon

Die Monster sind sehr ruhig und friedlich. Solltet ihr sie aber angreifen, rammen sie euch vor allem mit ihrem gepanzerten Schädel.

Mernos

Über das fliegende Tier sind noch keine Einzelheiten bekannt.

Noios

Über die fliegenden Monster sind noch keine Details bekannt.

Anjanath

Die Wyver erinnert optisch stark an den Tyrannus Saurus Rex und verhält sich auch entsprechend. Vor allem das starke Maul wird euch große Probleme bereiten – weil dort auch Feuer herauskommen kann.

Große Jagras

Die ausgewachsene Variante der kleinen Monster können ganze Tiere mit einem Happs verschlucken. Dafür sind sie, entgegen der kleineren Version, äußerst friedlich und greifen nur selten an.

Jyuratodus

Sobald ihr ihr Reich betretet, verteidigt es die Wyver bis aufs Mark. Dabei kann sie sich mit Dreck einreiben und so schützen. Außerdem spuckt sie Wasser nach euch.

Kulu-Ya-Ku

Das Vogel-artige Monster kann Steine aufheben und sich damit schützen. Die Brocken wirft es aber auch ganz gerne nach euch.

Pukei-Pukei

Die riesige Echse spuckt mit Schwanz und Mund Gift nach euch. Welchen Effekt das Toxin hat, richtet sich nach der letzten Mahlzeit des Monsters.

Der Release-Termin von Monster Hunter: World steht erst seit Kurzem fest. Das Action-Rollenspiel erscheint am 26. Januar 2018 für PlayStation 4 und Xbox One.

PC-Spieler müssen sich allerdings noch etwas länger gedulden. Für ihre Plattform gibt es noch kein konkretes Veröffentlichungsdatum.

Wenn ihr nichts zum kommenden Action-Rollenspiel verpassen und euch vorher noch über Gameplay, Crossplay und mehr informieren wollt, besucht unsere Übersichtsseite zum Action-Rollenspiel.

Wer hingegen Neueinsteiger ist, bekommt in einer Video-Reihe für Neulinge Hilfe für den perfekten Start in die Abenteuer von Monster Hunter: World.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Jonas Gössling
Jonas Gössling

Jonas liebt Computerspiele, Videospiele - er hat einfach generell viel lieb. Vor allem die Wandlung und die Hintergründe des Mediums fasziniert ihn mit zunehmenden Alter immer mehr und sorgt bei ihm für einiges an Trivia-Wissen.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken