Mods für Fallout 4 ab 31. Mai auf der Xbox One verfügbar

Ab 31. Mai können Fallout-4-Spieler auch auf der Xbox One Mods nutzen. Beispielsweise, um sich Katzen im Dekorationsmenü zu craften.

  • von Patricia Geiger am 30.05.2016, 16:13 Uhr

Bisher waren Spielemods ein Alleinstellungsmerkmal des PCs, doch das ändert sich durch Fallout 4: Ab 31. Mai können Spieler auch auf der Xbox One das Ödland modifizieren. Das hat Bethesda auf Twitter bekannt gegeben.

Einen Überblick über die kommenden Mods für die Xbox One gibt es auf der offiziellen Webseite von Bethesda. Hier findet sich beispielsweise auch die Mod »Craftable Cats«, durch die man im Deko-Menü für eine leere Milchflasche ein Kätzchen für die Siedlung erhält. Außerdem hat Bethesda Informationen zum Download und der Installation der Mods veröffentlicht.

Mod-Installation und Handhabung auf Konsolen

  • Es können nur bis zu 2 GB an Mods heruntergeladen und installiert werden.
  • Installierte Mods haben keinen Einfluss auf vorhandene Spielstände.
  • Das Spiel legt bei aktivierten Mods separate Spielstände an.
  • Zur Aktivierung und Deaktivierung von Mods muss Fallout 4 neu gestartet werden.
  • Spieler können eine Lade-Reihenfolge festlegen, um die Stabilität zu erhöhen und zu verhindern, dass die Mods sich gegenseitig aushebeln.
  • Es wird möglich sein, Mods zu favorisieren und direkt aus dem Menü herunterzuladen.
  • Ein Download von der Bethesda-Webseite ist ebenfalls möglich.
  • Bei aktivierten Mods gibt es keine Achievements und Trophies.

Wann die Mods auch auf der PlayStation 4 Einzug halten, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht genau bekannt. Bisher ist hier lediglich der Juni als Zeitraum angekündigt worden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.