Minecraft: Crossplay und deutlich verbesserte Grafik angekündigt

Auf der E3 hat Microsoft einige große Neuerungen für den Klassiker Minecraft angekündigt. Neben einer erheblich verbesserten Grafik soll nun auch endlich das gemeinsame Spielen auf mehreren Plattformen möglich sein.

  • von Patricia Geiger am 12.06.2017, 0:09 Uhr

Spieler von Minecraft können sich auf einige spannende Neuerungen im Sandbox-Aufbautitel freuen. Passend zur nativen 4K-Auflösung der neuen Xbox One X wird es nämlich im Herbst diesen Jahres ein Grafik-Update mit dem Namen »Super Duper Graphics Pack« geben, das auch in Minecraft 4K-Auflösung ermöglicht.

Im Rahmen eines kurzen Trailers war bereits zu sehen, dass die Spielwelt dank der grafischen Verbesserungen deutlich schöner aussieht als bisher. Ihre ikonische Klötzchengrafik büßt sie dabei selbstverständlich nicht ein. 

Zusätzlich zu dieser Verbesserung wurde auch ein Feature angekündigt, über das sich vor allem Fans von gemeinsamer Videospielunterhaltung freuen dürften: Crossplay. Dadurch wird es nämlich möglich sein, gemeinsam mit Freunden zu spielen, die Minecraft auf einer anderen Plattform besitzen.

In Zukunft können also Spieler auf der Xbox, am PC und auf mobilen Geräten, aber auch konsolenübergreifend mit beispielsweise der Nintendo Switch gemeinsam ihre kreativen Träume verwirklichen. Das gilt allerdings nicht für die PlayStation 4 , die Konsolenkonkurrenz von Sony bleibt beim Crossplay-Feature außen vor.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.