Microsoft stattet Xbox-Avatare mit Rollstühlen aus

Der US-Konzern Microsoft setzt ein Zeichen für Integration und wird in Kürze Rollstühle für Xbox-Avatare verfügbar machen.

  • von Stephan Freundorfer am 05.07.2016, 15:04 Uhr
So sehen die Xbox-Avatare bislang aus.

Bald werden Xbox-User ihren Avatar in einen Rollstuhl setzen dürfen: Xbox-Chef Phil Spencer antwortet auf einen Tweet eines der Väter der Ur-Xbox, Seamus Blackley, der ein entsprechendes Zeichen Microsofts zur Behinderten-Integration forderte. Laut Spencer habe man diesen Ruf von körperbehinderten Spielern bereits vernommen und kümmere sich um dieses Thema.

Xbox- und Windows-Manager Mike Ybarra nahm die Kurznachrichten zum Anlass, um der Gaming-Gemeinde einen ersten Blick auf die Rollstuhl-Avatare zu erlauben:

Zudem versprechen die getweeteten Rollstuhl-Avatare ein generelles Grafik-Update der Xbox-Figürchen, die 2008 auf der Xbox 360 eingeführt und vom englischen Kultstudio Rare entwickelt wurden. Gerade in Punkte Gesichtsoptik erscheinen sie erheblich detaillierter als die aktuellen Avatare.

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer