Mass Effect: Andromeda-Gameplay zeigt im Januar neue Umgebungen

Im Rahmen der Consumer Electronics Show wird der Konzern Nvidia Mass Effect: Andromeda-Fans mit neuem Gameplay zum kommenden Blockbuster versorgen.

  • von Constanze Thiel am 30.12.2016, 10:52 Uhr

Im schillernden Las Vegas wird vom 05. bis zum 08. Januar 2017 die Consumer Electronics Show (kurz CES) steigen. Zu den dort vertretenen Unternehmen zählt dann auch die für ihre Grafikprozessoren bekannte Firma Nvidia, deren Produkte unter anderem in der kommenden Nintendo Switch stecken. Bei der Anfang Januar stattfindenden Veranstaltung hat Nvidia aber etwas anderes im Gepäck, nämlich Neues aus der Science-Fiction-Welt von Mass Effect: Andromeda. In einem Tweet gab der offizielle Twitter-Account von Mass Effect bekannt, dass im Rahmen der Keynote von Nvidia auf der CES »mehr Spielumgebungen sowie Gameplay« aus Mass Effect: Andromeda gezeigt werden sollen.

Den nächsten Mittwoch, also den 04. Januar 2017, sollten sich Fans der Reihe deshalb rot im Kalender anstreichen. Denn um 03:30 Uhr unserer Zeit steigt dann die Keynote von Nvidia sogar noch vor dem offiziellen Start der CES. Wir werden euch bezüglich neuem Material aus Mass Effect: Andromeda selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

Der Mix aus Action-Rollenspiel und Third-Person-Shooter hat zwar noch keinen konkreten Release-Termin, fest steht aber, dass das Spiel erstmals in der Geschichte der Reihe eine Open World zum Erkunden bieten wird. Als Release-Zeitraum wird aktuell das Fühjahr 2017 angegeben. Mass Effect: Andromeda wird für PC, Xbox One und PS4 auf den Markt kommen. Wer sich bis dahin mit Infos zum Crafting und der Mutter von Ryder oder einem Gameplay-Clip versorgen möchte, der Kampf- und Dialogsystem zeigt, ist bei uns gut aufgehoben.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.