Mafia 3: E3-Trailer mit 20 Minuten Gameplay

Auf der E3 zeigt Publisher 2K einen zwanzigminütigen Gameplay-Trailer zu Mafia 3. Dabei erfahren wir mehr über die Story, die Spielwelt und die Missionen des Action-Spiels.

  • von Ann-Kathrin Kuhls am 13.06.2016, 16:37 Uhr

Lincoln Clay hat es nicht leicht: Nachdem die Waise aus dem Vietnamkrieg zurückgekehrt ist, meint er, bei der afro-amerikanischen Mafia in New Bordeaux endlich sein Zuhause gefunden zu haben – bis die italienische Mafia seine Ziehfamilie in einem Bandenkrieg auf brutale Weise auslöscht. Um sich am Boss Sal Marcano zu rächen, baut er mit dem, was von seiner Familie noch übrig ist, eine neue Mafia auf.

Dazu sichert er sich die Hilfe von drei Unterbossen, unter denen sich auch Vito Scaletta, die Hauptfigur aus Mafia 2, befindet. Nummer zwei und drei sind Cassandra, die Chefin der haitianischen Kriminellen und Burke, ein ehemaliger Handlanger Macanos. Mit ihrer Hilfe will Lincoln nach und nach die Stadtteile von New Bordeaux einnehmen.

Da die Stadt New Bordeaux dem amerikanischen New Orleans von 1968 nachempfunden ist, ähneln auch die Stadtteile im Spiel denen der Südstaatenmetropole. Von den insgesamt zehn Distrikten bekommen wir im Trailer vier zu sehen.

  • Das alligatorenverseuchte Hinterland des Bayou, in dem die Italiener ihre Waffenlager errichtet haben.
  • Delray Hollow, in dem früher das Hauptquartier der afro-amerikanischen Mafia lag. Nach ihrer Auslöschung hat der so genannte Dixie-Mob das Viertel eingenommen und verlauft dort sein Heroin.
  • In Frisco Field scheint auf den ersten Blick alles perfekt: Gestutze Rasen, prachtvolle Häuser, gepflegte Kinder. Doch hinter den Türen der Prachtbauten trifft sich die rechte Szene, die sehr an den Ku-Klux-Klan erinnert. Wenn sie nicht gerade andere diskriminieren, kochen sie an der dortigen Uni PCP.
  • Der French Ward sieht aus wie das French Quarter in New Orleans und ist eine nicht enden wollende Party. Hier hat Sal Marcanos Bruder Lou die Fäden in der Hand und handelt mit Drogen und Prostituierten.

Diesen Ort nimmt sich Lincoln in der Demo vor. Um Marcanos Einfluss zu schwächen, kann er Drogenboote zerstören, Dealer töten oder Bordelle stürmen, um damit seinen Einfluss in den Vierteln zu stärken. In der Beispiel-Mission nimmt er sich einen von Lous Untergebenen vor und tötet ihn in seinem Unterschlupf. Dabei kann der Spieler leise vorgehen, in dem er sich an allen Wachen vorbeischleicht, oder mit voller Feuerkraft das Haus stürmen.

In einer letzten Mission lässt Lincoln noch eines der bekannten Dampfschiffe kentern, um einen darauf befindlichen Politiker zu töten. Dabei kämpft er sich durch ein langsam kippendes Boot, vorbei an Wachen, durch den Raum polternden Möbelstücken und panisch kreischenden Gästen. Auch hier soll uns überlassen sein, ob wir uns zu unserem Ziel schleichen oder alles niederschießen, was uns über den Weg läuft.

Mafia 3 erscheint am 7. Oktober 2016 für PS4, Xbox One und PC.

Ann-Kathrin Kuhls
Ann-Kathrin Kuhls

Erstes Spiel: Jazz Jackrabbit Lieblingsgenres: Action-Adventure, (Japan-)Rollenspiele, Strategie Lieblingsspiele/-serien: Final Fantasy, The Last of Us, Alice: Madness Returns, XCOM: Enemy Unknown