Loot-Boxen in Overwatch: Das kosten die Mikrotransaktionen

Loot-Kisten bekommt man in Overwatch für den Level-Aufstieg, man kann sie aber auch gegen Echtgeld kaufen. Darin enthalten sind aber immer nur kosmetische Items.

  • von Patricia Geiger am 25.05.2016, 16:32 Uhr

Blizzards Helden-Shooter Overwatch ist zwar ein Vollpreistitel, trotzdem können Spieler über Mikrotransaktionen für die sogenannten Loot-Boxen zusätzliches Echtgeld ausgeben.

In den Loot-Boxen befinden sich allerdings ausschließlich kosmetische Items. Es ist also nicht möglich, sich durch Echtgeld einen spielerischen Vorteil zu erkaufen. Normalerweise erhält mal die Loot-Boxen beim Levelaufstieg.

Wie für Mikrotransaktionen üblich gibt es bei den Loot-Boxen gegen Echtgeld verschiedene Pakete:

  • 2 Loot Boxen: 2 Euro
  • 5 Loot Boxen: 5 Euro
  • 11 Loot Boxen: 10 Euro
  • 24 Loot Boxen: 20 Euro
  • 50 Loot Boxen: 40 Euro

In den Loot-Boxen sind wie bereits oben erwähnt nur kosmetische Gegenstände enthalten. Mögliche Inhalte sind:

  • Spieler-Icons für das Account-Profil
  • Skins für die Helden, beispielsweise Farbvariationen und legendäre Outfits
  • Emotes für alle Lebenslagen
  • Sprays, um die Maps mit Graffiti zu verschönern
  • Neue Texte, um die möglichen Reaktionen auszuweiten
  • Sieg-Posen für die Abbildung auf dem Spiegerfoto
  • Highlight-Intros mit neuen Animationen

Overwatch ist am 24. Mai für PlayStation 4, Xbox One und PC erschienen.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.