Little Nightmares: Wiedersehen mit Kindheitsängsten

Das Horrorspiel Little Nightmares will Kindheitsängste wieder zu Tage fördern.

  • von Patricia Geiger am 16.08.2016, 15:13 Uhr
Little Nightmares - Besuche den Schlund (Reveal Trailer Deutsch)

Das Horrorspiel Little Nightmares wurde bereits vor zwei Jahren angekündigt, damals allerdings noch unter dem Namen »Hunger«. Lange war es still um den Titel, doch mit dem neuen Namen kommen auch direkt neue Infos – und die Tatsache, dass Spieler bereits während der Gamescom nähere Infos zum Spiel bekommen sollen.

Entwickelt wird das Spiel von Tarsier Studios, den Machern von LittleBigPlanet Vita, Publisher ist Bandai Namco. Der tritt damit in die Fußstapfen von Ubisoft und Electronic Arts, die mit kleineren Spielen wie Valiant Hearts: The Great War (Ubisoft) und Unravel (EA) gezeigt haben, dass es nicht immer AAA-Blockbuster sein müssen. Laut dem Vice President of Marketing & Digital von Bandai Namco, Hervé Hoerdt, symbolisiere Little Nightmares die »Evolution ihrer Strategie, das Unternehmen durch Titel aus aller Welt zu stärken«.

Von Hunger hieß es, das Spiel werde nur für die PlayStation 4 erscheinen, jedoch ist bei Little Nightmares inzwischen von »Konsolen und PC« die Rede. Gut möglich also, dass auch Spieler auf der Xbox One sich ihren Kindheitsängsten stellen dürfen.

Patricia Geiger
Patricia Geiger

Mit der ersten PlayStation ist Patricia den Videospielen verfallen und seitdem nicht mehr davon losgekommen, wobei ihr Herz nach wie vor den Konsolen gehört. Eigentlich dreht sich alles um Rollenspiele, Ego-Shooter und Action-Adventures, ab und an wagt sie sich aber auch an Rundenstrategie oder Jump'n'Runs.