Level-5 setzt Professor Layton und Inazuma Eleven fort

Die Yo-Kai Watch-Macher Level-5 haben Fortsetzungen zu ihren erfolgreichen Handheld-Serien Professor Layton und Inazuma Eleven angekündigt.

  • von Stephan Freundorfer am 28.07.2016, 9:38 Uhr

Beim hauseigenen Level-5 Vision 2016: New Heroes-Event in Tokio haben die Entwickler der erfolgreichen Yo-Kai Watch-, Professor Layton- und Inazuma Eleven-Spiele ihr kommendes Games-Line-up vorgestellt. Dabei setzen die Japaner nicht nur auf ihre beliebten Spielestars, sondern auch auf neue Marken.

Fans der erfolgreichen Nintendo DS- bzw. 3DS-Rätselreihe rund um den klugen Professor Layton dürfen sich auf ein neues Abenteuer freuen, das im Frühjahr 2017 in Japan, später sicher auch bei uns erscheinen wird. In Lady Layton: The Millionaire Ariadone’s Conspiracy dürfen wir in die Rolle der nicht minder klugen Tochter des Professors schlüpfen, um mysteriöse Fälle in London zu lösen.

Im Sommer werden japanische Spieler mit Inazuma Eleven Ares eine neue Episode der über acht Millionen Mal verkauften Fußball-Rollenspielreihe erleben dürfen. Die Story soll an das allererste Inazuma Eleven anknüpfen und sich von den Blickwinkeln dreier Protagonisten aus entwickeln. Gleichzeitig soll in Japan eine zugehörige TV-Serie ausgestrahlt werden. Zu uns wird das neue Inazuma Eleven auf jeden Fall kommen, nur wann, ist noch nicht bekannt.

Zwei weitere, nagelneue Level-5-Marken sollen ebenfalls nach Europa kommen: The Snack World wird ein Fantasy-Rollenspiel, in dem es neben klassischen Elementen (Waffenläden, Wirtshäusern) auch moderne Annehmlichkeiten wie Cafés oder Verkaufsautomaten gibt. Das Spiel erscheint in Japan zunächst für iOS und Android, wenig später dann für 3DS. 

Daneben hat Level-5 noch Megaton Musashi vorgestellt – „eine Kombination aus klassischer Roboter-Story und Schulmysterien“, wie die Japaner das Konzept beschreiben. Auch hier ist eine Veröffentlichung im Westen geplant, ein Zeitpunkt steht aber noch nicht fest.

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer