L.A. Noire: The VR Case Files für HTC Vive angekündigt

VR braucht Inhalte, das beten wir ständig vor. Und plötzlich kommt Rockstar mit einer aufregenden Ankündigung um die Ecke.

  • von Benjamin Danneberg am 08.09.2017, 10:15 Uhr

Dieser Beitrag stammt von unserer Partnerplattform VR-World.com.

Damit VR massenmarkttauglich wird, muss sich noch einiges tun: Auflösung, Komfort und Preis sind für viele noch ein Hindernis. Aber schon jetzt lassen sich tolle Spiele und Anwendungen genießen – allerdings gibt’s davon noch lange nicht genug. Fallout 4 VR, Doom VFR und Skyrim VR stehen zwar vor der Tür, aber wir sind noch nicht ganz davon überzeugt, dass Bethesda VR wirklich verstanden hat.

Detektiv spielen im L.A. der 40er Jahre

Doch noch vor den Blockbustern von Bethesda erwartet uns ein anderer Leckerbissen aus gänzlich unerwarteter Richtung: Rockstar kündigte kürzlich L.A. Noire: The VR Case Files an. Sieben ausgewählte, in sich abgeschlossene Fälle aus dem PC-Spiel wurden speziell für VR überarbeitet. Das Gameplay soll dabei zwischen »atemberaubender Action« und »echter Detektivarbeit« abwechseln und so ein »nie dagewesenes Erlebnis« bieten.

L.A. Noire erzählt die Geschichte des Kriegsveteranen Cole Phelps, der im Los Angeles der 1940er Jahre als Polizist Kriminalfälle aufklärt. Neben der Suche nach Indizien und Hinweisen machte das Spiel besonders wegen seiner cineastischen Umsetzung von sich reden. Anhand von Gesichtsausdrücken, die durch Facial-Capture-Technologie möglich gemacht wurden, muss der Spieler in Befragungen von Zeugen und Verdächtigen zwischen Wahrheit oder Lüge unterscheiden.

Release offenbar nicht für Oculus Rift und PSVR

Ob L.A. Noire: The VR Case Files vielleicht bereits Gebrauch von den kommenden Valve Knuckles macht, ist nicht bekannt. Auch über den Umfang der Fälle sowie die Bewegungsfreiheit und damit einhergehend die Bewegungsmöglichkeiten (Teleportation, Full Locomotion) ist noch nichts bekannt. Das Spiel wird am 14. November 2017 für die HTC Vive erscheinen, andere VR-Brillen sind nicht angekündigt worden. Am gleichen Tag wird übrigens das komplette Spiel L.A. Noire für PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen.

Unsere Dauerbettelei nach Inhalten für VR wurde erhört – wenn auch von unerwarteter Stelle, wir rechneten hier eigentlich mit Valve. Wir hoffen sehr, dass Rockstar in der Qualität abliefert, wie wir es von ihren normalen Spielen gewohnt sind und keine lieblose Portierung des PC-Spiels bringt.

Und vielleicht betteln wir in Zukunft sogar noch ein bisschen mehr um neue Inhalte, denn das scheint offensichtlich zu funktionieren…

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Benjamin Danneberg
Benjamin Danneberg

Projektmanager GameZ und des Virtual Reality-Magazins VR-World.com. Außerdem Youtube-Täter auf Game.Play.Me. Bekennender "Life is Strange"-Fanboy.