Kostenloser Evolve-Download lässt Spielerzahlen explodieren

Ende vergangener Woche wurde der Multiplayer-Shooter Evolve zum Free-to-play-Titel – und steigerte damit seine durchschnittliche Spielerbasis um fast 3.000%!

  • von Stephan Freundorfer am 11.07.2016, 9:08 Uhr

Die Attraktivität eines Shooters, der seinen Reiz hauptsächlich aus dem Multiplayer-Betrieb bezieht, steht und fällt mit der Zahl aktiver Spieler – und die war bei Evolve schon fast an der Nachweisgrenze. Laut Statistik des Spieledienstes Steam lag die durchschnittliche Zahl der PC-Evolve-Spieler bei 106, der Spitzenwert bei 234 gleichzeitigen Spielern.

Publisher 2K und Entwickler Turtle Rock nutzten die wohl letzte verbliebene Möglichkeit, die innovative 4-gegen-1-Monsterhatz nochmal ins Bewusstsein der Spieler zu rücken und den Titel nicht als Totaldesaster abschreiben zu müssen: Man machte Ende vergangener Woche den Download kostenlos und stellte das Geschäftsmodell von Evolve Stage 2 auf free-to-play um.

Die Folge: Die Spielerzahlen machten sofort einen riesigen Sprung, aktuell steht der Titel auf Platz 10 der meistgespielten Steam-Games. Die Zahl der durchschnittlichen Spieler sprang auf 3.159, zu Hochzeiten tummeln sich über 51.000 Kämpfer auf den Servern.

Bleibt natürlich abzuwarten, ob Evolve dauerhaft attraktiv bleiben kann. Und ob Hersteller bzw. Entwickler mit der Free-to-Play-Mechanik überhaupt Geld verdienen können. Und ob irgendwann auch Konsolen-Monster(jäger) in den Genuss des Gratis-Download kommen.  

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer