Konrad The Kitten 2.0: Update der VR-Katzensimulation erschienen

Das knuffige Katzenspiel für Virtual Reality-Brillen Konrad The Kitten hat per Patch neue Inhalte spendiert bekommen. Worauf dürfen sich virtuelle Katzenfreunde freuen?

  • von Oliver Schmiedchen am 07.05.2019, 15:07 Uhr
Konrad The Kitten 2.0

Die goldene Regel des Internets lautet: Katzen gehen immer. Mit Konrad The Kitten haben die niedlichen Vierbeiner inzwischen auch in der virtuellen Realität ihren Platz. Der deutsche Entwickler FusionPlay hat sein Spiel jetzt um einiges an neuem Content erweitert.

Konrad the Kitten 2.0: Jetzt mit noch mehr Katzen

Bislang war der namensgebende Kater Konrad der alleinige Protagonist des Spiels – mit Version 2.0 ändert sich das nun. Das Update 2.0 hat nämlich einen ganzen Korb voller Waisenkätzchen im Gepäck, die es zu bespaßen gilt. Dabei steuert ihr Konrad, der sich um die kleinen Fellknäuel kümmern muss.

Insgesamt 9 verschiedene freispielbare Kätzchen sind im Update enthalten, und jedes Tier hat verschiedene Bedürfnisse. Ihr müsst herumtollen, für Essen sorgen und auch mal ein Kätzchen, das sich verlaufen hat finden und zurück in eure Obhut bringen.

Neue Katzen, neue Welt

Das ist aber noch nicht alles. Zusätzlich zu den bislang im Spiel enthaltenen Levels Wohnzimmer, Bad, Küche, Wald und Strand bringt das Update eine neue, sechste Welt mit: Das verschneite Tal. Dort kommt Konrad zum ersten Mal mit Schnee in Berührung und kann zum Beispiel Snowboard fahren oder sich Schneeballschlachten mit Maulwürfen liefern.

Das Einsteiger-Kit für VR-Katzenfreunde
SONY PlayStation VR + Camera + VR Worlds Voucher
SONY PlayStation VR + Camera + VR Worlds Voucher
€ 285.99

Außerdem bringt der Patch weitere Neuerungen, Features und Optimierungen im Gameplay-Bereich mit. Konrads KI wurde verbessert, sodass die Katze nun noch lebensechter wirkt. Weiterhin entfällt im Standard-Spielmodus fortan die Steuerungskalibrierung bei Spielstart, sodass ihr ab sofort schneller bei euren virtuellen Katzen sein könnt.

Konrad The Kitten, das seit nach dem Update den Namen Konrad’s Kittens trägt, ist unter anderem auf Steam und im PlayStation Store erhältlich und unterstützt die VR-Plattformen PlayStation VR, Oculus Rift / Rift S, HTC Vive / Vive Pro und Windows Mixed Reality.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Oliver Schmiedchen
Oliver Schmiedchen

Gamer aus Leidenschaft, dabei seit PlayStation 1-Zeiten. Aktuell zuhause auf Xbox One und in Sachen VR auf dem PC. Hält die SEGA Dreamcast für die beste Konsole aller Zeiten. Feiert Musik von Gucci Mane über Led Zeppelin bis Adam Beyer.

Passende Produkte
VR Grafikkarten

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken