Klassen-Klötzchen: Minecraft Education Edition erscheint bald

Mit der die Minecraft Education Edition bringt Microsoft ab dem 1. November das geniale Sandbox-Game in den Unterricht.

  • von Stephan Freundorfer am 23.09.2016, 8:33 Uhr

Vor allem in den USA nutzen Lehrkräfte schon seit Jahren Minecraft für ihren naturwissenschaftlichen und Computer-Unterricht, lassen ihre Schüler Konzepte von Natur und Technik in der virtuellen Welt nachbauen und bringen ihnen dadurch deren Grundlagen und Zusammenhänge näher.

Auch Microsoft, seit Ende 2014 Besitzer des einstigen schwedischen Indie-Games, ist sich seit jeher der Attraktivität von Minecraft für Lehrer und vor allem Schüler bewusst – und bringt nun am 1. November eine eigene Minecraft: Education Edition auf den Markt.

Die Minecraft: Education Edition wurde bereits in einer Early Access-Phase auf Herz und Nieren von tausenden Schülern und Lehrern im Unterricht getestet. Die umfangreichen Erfahrungen der lernenden und lehrenden Weltenbauer waren Grundlage für den Einbau etliche neuer Features in die Schulversion von Minecraft.

So gibt es eine zusätzliche App, mit der die Lehrkräfte in die Welten ihrer Schüler gucken kann, Lehrer können NPCs erstellen, die den bis zu 30 Schülern in der Welt Tipps geben, und die Schüler können auf eine spieleigene Kamerafunktion zurückgreifen. Wer wissen will, was man alles mit Minecraft lernen kann, darf sich hier verschiedene Lernwelten herunterladen. 

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer