Kingsman 2 – Besetzung zur Comic-Verfilmung steht

Nach dem Kinohit Kingsman: The Secret Service kommt nächstes Jahr die Fortsetzung mit Taron Egerton in die Kinos. Hollywoodstar Julianne Moore wird zur neuen Gegenspielerin.

  • von Stephan Freundorfer am 23.03.2016, 13:29 Uhr

Die Agenten-Komödie Kingsman: The Secret Service mit Colin Firth, Michael Caine, Samuel L. Jackson und Newcomer Taron Egerton wurde mit mehr als 414 Millionen US-Dollar Einspielergebnis weltweit zum Überraschungshit des Kino-Jahres 2014. Schnell stand fest, dass es eine Fortsetzung zur Comic-Verfilmung geben wird.

Für Kingsman 2 übernimmt Matthew Vaughn (Kick-Ass) wieder die Regie und holt ein Teil seiner Originalbesetzung zurück an Bord. Schauspieler Taron Egerton schlüpft erneut in die Rolle des Gary ‘Eggsy’ Unwin, der im ersten Teil von Colin Firth als Nachwuchs-Agent angeworben wurde.

Nun soll auch Edward Holcroft als Charles ‘Charlie’ Hesketh zurückkehren und wirft gleich ein paar Fragen zum ersten Film auf. Denn eigentlich sah es so aus, als ob sein Charakter als Handlanger des Schurken Valentine (Samuel L. Jackson) den Film nicht überlebt hatte. Ebenfalls wieder mit dabei ist Mark Strong als Merlin.

Als Neuzugänge stellt das ehemalige Bond-Girl Halle Berry die Chefin der CIA dar und Julianne Moore wird zur neuen Gegenspielerin. Details zu Moores Schurken-Charakter wurden noch verraten.

Die Action-Komödie Kingsman 2 schließt an die Ereignisse aus Kingsman: The Secret Service an, basierend auf einer Comic-Vorlage von Mark Millar. Inzwischen ist aus dem Rekruten Eggsy ein vollwertiger Kingsman geworden, Agent einer britischen Geheimorganisation im Kampf gegen das Verbrechen. Wohin ihn seine neue Mission führen wird, ist noch streng geheim.

Inzwischen haben die Dreharbeiten zur Fortsetzung begonnen. Die Agenten-Komödie geht in den deutschen Kinos voraussichtlich am 13. Juli 2017 an den Start.

Stephan Freundorfer
Stephan Freundorfer