JBL Quantum 800 & 400: Gaming-Headsets mit Surround-Sound

Gamer:innen aufgepasst: Mit JBL ortet ihr eure Feinde auch in hitzigen Multiplayer-Gefechten! Wir verraten, was die beiden Gaming-Headsets JBL Quantum 800 & 400 auf dem Kasten haben.

  • von Christoph Allgöwer am 27.08.2021, 9:42 Uhr
JBL_Quantum_800

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit JBL.

In diesem Beitrag zum JBL Quantum 800 & 400 lest ihr,

  • wie JBL Surround-Sound auf Stereo-Headsets ermöglicht,
  • was die beiden Headsets unterscheidet,
  • auf welchen Plattformen ihr die Headsets nutzen könnt.

Seit 2020 mischen die Soundexperten von JBL auch im Segment der Gaming-Headsets mit. Wir stellen euch zwei der leistungsstarken Headsets genauer vor und verraten, was ihr soundtechnisch erwarten könnt.

JBL Quantum 800: Tragekomfort trifft auf Power-Akku

Ihr habt den Kabelsalat bei Headsets satt, wünscht euch gleichzeitig einen tollen Sound und ein bequemes Tragegefühl über viele Stunden? Dann seid ihr beim JBL Quantum 800 genau richtig: Das Headset wurde speziell für lange Zockernächte designt.

Die Ohrpolster aus Memory Foam sorgen dafür, dass euch das Headset auch beim Gaming-Marathon nicht unangenehm auf den Ohren drückt. Die leichten und luftdurchlässigen Bügel entlasten zudem euren Kopf. Und das Beste daran: JBL verbindet Tragekomfort mit hochwertigen Materialien, die Ohrpolster sind von edlem Leder ummantelt.

Aber was bringt ein kabelloses Headset, das ihr stundenlang gemütlich aufhaben könnt, wenn der Akku nicht mithält? JBL verbaut im Quantum 800 einen besonders ausdauernden Akku, der euch bis zu 14 Stunden lang zocken lässt, ohne dass ihr euer Headset aufladen müsst. Trotz des Power-Akkus empfehlen wir euch bei längeren Sessions natürlich die ein oder andere Pause.

Der perfekte Begleiter für immersive Multiplayer-Gefechte

Jetzt aber zum Herzstück der Quantum-Headset-Reihe: dem Sound. Eigentlich ist das Quantum 800 ein normales Stereo-Headset – der Sound kommt also nur von rechts oder links. Die PC-exklusive Technik JBL QuantumSURROUND™ wandelt die Signale durch verschiedene Algorithmen allerdings so um, dass sie sich auch auf einem Stereo-Headset wie Surround anhören. Das sorgt dafür, dass ihr Gegner in Multiplayer-Gefechten – wie in Call of Duty Warzone oder Apex Legends – genau orten könnt. So werdet ihr nicht mehr ahnungslos von hinten überrascht.

Wenn ihr beim Zocken außerdem eure Ruhe haben wollt, nutzt einfach das Aktive-Noise-Cancelling-System des Quantum 800, das alle unerwünschten Hintergrundgeräusche ausblendet und euch komplett ins Spiel eintauchen lässt.

Quatsch mich voll!

Wer regelmäßig mit Freund:innen online zockt, kennt es mit Sicherheit: Mindestens eine Person hört sich immer an, als würde sie durch eine Blechdose sprechen. Vielleicht sogar ihr selbst? Auch dem setzt das Quantum 800 ein Ende. Das integrierte Boom-Mikro stellt dank der Echounterdrückung sicher, dass ihr immer klar und deutlich zu hören seid.

Überzeugt euch selbst vom JBL Quantum 800!
JBL Quantum 800 Gaming Headset Schwarz
€ 176.99

Falls ihr mal eine Pause vom Quatschen braucht, klappt das Mikro einfach hoch, es stellt sich dann automatisch stumm. Sprecht ihr übrigens über Discord mit Freund:innen, könnt ihr direkt am Headset die Lautstärke-Balance zwischen Game-Sounds und Chat-Audio regeln – nerviges Gefummel in Menüs entfällt damit.

Das Multitalent

Einen weiteren Trumpf kann das JBL Quantum 800 noch ausspielen: Im Gegensatz zu vielen anderen Gaming-Headsets ist es mit einer Vielzahl an Geräten und Plattformen kompatibel. Dazu gehören PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, Nintendo Switch, Smartphone und sogar Mac.

Einzige Einschränkung: Um das Headset kabellos zu nutzen, müsst ihr es mit PC, Mac, PS4, PS5 oder einem Smartphone verbinden. Alle anderen Plattformen lassen sich bequem per 3,5-mm-Audiokabel anbinden.

JBL Quantum 400: Sparfüchse aufgepasst!

Sparfüchse werden mit dem JBL Quantum 400 glücklich. Für unter 100 Euro bekommt ihr ein bequemes Gaming-Headset, bei dem ihr zwar ein paar Abstriche in Kauf nehmen müsst, das aber dennoch überzeugen kann.

Zwar bieten der Kopfhörer keinen Wireless-Modus, ihr könnt ihn aber dennoch für all eure Plattformen nutzen. Dafür liegen ein 3,5-mm-Audiokabel und ein USB-Kabel bei.

Keine Abstriche müsst ihr beim integrierten Boom-Mikrofon machen, es lässt sich wie beim JBL Quantum 800 mit einem Schwenk stumm schalten. Und ein Regler, mit dem ihr die Balance zwischen Chat-Audio und Game-Sounds anpassen könnt, ist ebenfalls an Bord.

Surround-Sound für alle

Obwohl es sich beim Quantum 400 um ein Headset aus dem Mid-Range-Bereich handelt, kommt – wie beim Quantum 800 – JBL QuantumSURROUND™ zum Einsatz. So könnt ihr euch also für unter 100 Euro auf ein immersives Surround-Erlebnis am PC freuen, das euch in Shootern klare Vorteile gegenüber euren Gegnern verschafft.

Holt euch jetzt das JBL Quantum 400!
JBL Quantum 400 Gaming Headset Schwarz
€ 88.99

Mit seiner Quantum-Reihe deckt JBL eine extreme Bandbreite an Headsets ab und hat für alle Gamer:innen das passende Gerät im Programm. Für Enthusiasten steht das Quantum 800 bereit, im Mid-Range-Bereich warten das Quantum 600 und 400 auf ihren Einsatz, und im Low-End-Bereich bietet JBL mit dem Quantum 100 ein günstiges Einsteiger-Headset an. So könnt ihr frei auswählen, was ihr benötigt und was für euren Geldbeutel infrage kommt.

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele!

Christoph Allgöwer
Christoph Allgöwer

Apex Legends, Bloodborne oder To The Moon. Indie oder Triple A. Für allen Spaß zu haben.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken