Intel Thunderbolt 3: Der schnellste USB-C-Standard aller Zeiten

USB-Anschlüsse kennt jeder. Doch mit dem Intel Thunderbolt 3 holt ihr euch den schnellsten USB-C-Standard aller Zeiten ins Haus, der viel mehr kann als schnell Daten zu übertragen.

  • von Sebastian Weber am 17.12.2018, 12:49 Uhr
Intel Thunderbolt 3

Thunderbolt 3 klingt nicht nur schnittig, sondern bietet euch zahlreiche Vorteile. In diesem Artikel lest ihr:

  • Was den USB-C-Standard besonders macht
  • Warum der Thunderbolt 3 so vielseitig ist

USB kennt heute jeder Spieler – egal ob PCPlayStation 4 oder Xbox One seine (beziehungsweise ihre) bevorzugte Plattform ist. Alle Geräte erlauben es, dass ihr Zubehör mithilfe eines USB-Steckers anschließt (auch wenn es hier verschiedene Varianten gibt) oder aufladet.

Der Standard ist immerhin schon über 20 Jahre alt und wurde seinerzeit erfunden und eingeführt, um dem Chaos – das vor allem bei PCs herrschte – ein Ende zu bereiten. Dutzende unterschiedliche Steckerarten für unterschiedliche Hardware sorgten damals für Frust bei den Kunden. Doch USB änderte das. Für Startschwierigkeiten sorgte nur, dass viele Nutzer versuchten, den USB-Stecker immer erst einmal falsch herum in die Buchse zu drücken.

Konsequente Weiterentwicklung

Natürlich entwickelte USB sich in den vergangenen rund 20 Jahren enorm weiter. Vor allem die Datenübertragungsrate stieg an: von USB 2.0 mit 480 Megabyte pro Sekunde über USB 3.0 mit 5 Gigabyte pro Sekunde bis hin zum aktuellen Stand von USB 3.1 mit 10 Gigabyte pro Sekunde. Der Stecker änderte sich ebenfalls ein wenig.

Zwar gibt es noch genug Hardware mit dem altbekannten USB-Stecker, doch seit der Einführung von USB-C sind die Stecker vereinfacht und lassen sich (egal wie herum) in die passende Buchse stecken. Doch was hat das alles nun mit Intels Thunderbolt 3 zu tun?

Im Grunde ist Thunderbolt 3 wie das nächste Level von USB. Auf den ersten Blick sehen Thunderbolt-Kabel und -Anschluss aus wie USB-C, doch im Inneren steckt deutlich leistungsfähigere Technik.

Rasante Datenübertragung dank Thunderbolt 3

Zunächst einmal erreicht Intel Thunderbolt 3 eine Datenübertragungsrate von beeindruckenden 40 Gigabyte pro Sekunde. Das ist achtmal so schnell wie der meist verbreitete USB-3.0-Anschluss. Zeitgleich hat der Anschluss viermal so viel Video-Bandbreite wie HDMI.

Ein Video in 4K-Auflösung lässt sich somit in weniger als 30 Sekunden übertragen. Und dass, obwohl die extrem hochaufgelösten Filme im Vergleich zu Full-HD deutlich mehr Speicherplatz benötigen. Wer regelmäßig große Datenmengen archivieren will, profitiert hier natürlich genauso.

Ihr wollt ihr zum Ende des Jahres beispielsweise die heruntergeladenen Spiele von Steam auf eine externe Festplatte sichern und somit Platz auf eurem PC schaffen? Dann dürfte euch sehr freuen, dass ihr die passende Hardware mit Intel Thunderbolt 3 dafür nutzen könnt.

Ein Kabel für alles

Doch nicht nur die Datenübertragungsrate ist ein großer Vorteil von Intel Thunderbolt 3. Die Technik kann nämlich auch Bildinformationen an eure Monitore senden, da sie DisplayPort 1.2 unterstützt und somit bestens für 4K- oder gar 5K-Monitore ausgelegt ist.

Dazu kommt, dass PCI Express im Inneren werkelt, sodass sogar externe Hardware möglich wird. Zum Beispiel gibt es hier ausgelagerte Grafikkarten, die ihr mit Intel Thunderbolt 3 an euren PC oder Laptop anschließt, um betagteren Geräten Beine für aktuelle Spiele wie Battlefield 5 oder Hitman 2 zu machen.

Erste Hardware bereits verfügbar

Intel Thunderbolt 3 bietet also jede Menge Vorteile, die vor allem das Leben von Gamern durchaus einfacher machen. Wenn ihr hierzu noch mehr erfahren oder euch direkt zu Weihnachten entsprechende Geräte wünschen wollt, schaut ihr am besten auf der Aktionsseite zu Intel Thunderbolt 3 von MediaMarkt vorbei.

Dort findet ihr noch einmal alle Informationen zur Technologie und ihren verschiedenen Anwendungsgebieten. Außerdem könnt ihr den Online-Shop gleich nach Laptops, Festplatten oder Bildschirmen durchstöbern, die Intel Thunderbolt 3 bereits unterstützen.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken