Horizon Zero Dawn: Patch 1.03 könnte nervigen Bug behoben haben

Horizon Zero Dawn hat Patch 1.03 spendiert bekommen. Welchen besonders nervigen Bug das Update endlich behoben haben könnte, lest ihr bei uns.

  • von Constanze Thiel am 07.03.2017, 12:36 Uhr

Horizon Zero Dawn stellt euch vor eine ganze Reihe von Herausforderungen. Einigen von ihnen haben wir uns bereits in unserem Überlebensguide zum PS4-Exklusivtitel angenommen. Eine ganz besonders interessante Aufgabe ist das Einsammeln von Energiezellen für das Schildweberin-Outfit. Dabei stießen Spieler aber auf einen Bug, der durch das neueste Update 1.03 nun behoben sein könnte.

Die offiziellen Patch Notes geben darüber allerdings keinerlei Aufschluss. Sie informieren nur darüber, dass mehrere Fehler hinsichtlich Progression und Spiel-Crashes behoben wurden. Daraus lässt sich die Vermutung ziehen, dass sich Entwickler Guerrilla Games möglicherweise um den zuvor erwähnten Bug gekümmert hat.

Der tauchte auf, wenn ihr euch per Schnellreise zu ganz bestimmten Ruinen im Becken (auf Englisch Mothers Embrace) aufmacht. Deren Zugang blieb auf diese Weise verschlossen und ließ sich nur über einen Umweg erreichen. Das ist besonders ärgerlich für all diejenigen, die zu diesem Ort zurückkehrten, um dort eine der Energiezellen für das Schildweberin-Outfit zu sammeln.

Horizon Zero Dawn feierte seinen Release exklusiv für Sonys Konsole PlayStation 4. Wir greifen euch in unserem großen Maschinen-Lösungsbuch unter die Arme und erklären, wie ihr am besten mit den mechanischen Gegnern fertig werdet. Darüber hinaus haben wir noch eine Lösung rund um Ernergiezellen und Schildweberin-Outfit auf Lager.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.